Geht die Mandelentzündung von alleine weg?

5 Antworten

wenn Deine Mutter Scharlach hatte, ist die Gefahr, dass Du auch eine Streptokokkeninfektion hast.

Besser wäre es, wenn Du das bei Deinem Hausarzt abklären lässt, damit Ihr Euch nicht immer wieder gegenseitig ansteckt.

Deine Mutter hat sicher ein Antibiotikum genommen ?

Danke !!

Und ja hat sie

@bellaxo33

wenn die Schmerzen anhalten, dann lass vorsichtshalber einen Rachenabstrich machen. Dann hast Du Gewissheit

Ja, man kann auch eine Mandelenzündung mit natürlichen Hausmitteln heilen. Wie es aussieht, kann ein Virus, der in Eurer Familie umhergeht, die Ursache sein. Und wenn dann das Immunsystem gerad' bisschen schwächelt, kann es einen erwischen. Oft wird aus einer Halsenzündung, später noch Schnupfen und manchmal auch Husten. In der Regel dauert es 1 - 3 Tage, bis dann die Nase läuft. Und dann verschwinden die Halsschmerzen automatisch. Aber um den akuten Schmerz zu lindern, empfehle ich bei Halsschmerzen immer Gurgeln mit warmen Wasser und Camillosan (Kamillie-Konzentrat). Auch ab und zu einen Teelöffel Fenchelhonig oder reinen Honig wirken Wunder. Mehrmals am Tag eine Tasse heiße Milch mit Honig lindert ebenfalls den Schmerz. Und milde Halsbonbons helfen auch. Ich würde welche nehmen mit wenig ätherischen Ölen. Die Salbei von Euka, finde ich am mildesten. Aber es gibt noch viele andere. Gute Besserung!

Vielen Dank !!

Kann sein, versuche es mit viel Kamillentee und wenn es am Montag nicht besser geworden ist gehe zum Arzt.
Allerdings kann ein starke Entzündung auch andere Komplikationen nach sich ziehen, gute Besserung.

Vielen Dank !

Gerne😷

Nein geh besser zum Arzt, weil wenn man sowas einmal verschleppt kann das Chronisch werden.

Oh okay danke !!

Was möchtest Du wissen?