Geht Blei aus alte Wasserleitungen getrunken in Muttermilch über, welche Auswirkungen kann es haben?

5 Antworten

Keine Ahnung - aber wenn Ihr so ein ungutes Gefühl habt, warum steigt Ihr dann nicht um auf Mineralwasser?

Du hast Recht. Wir haben bislang das Problem etwas verdrängt und sind leider ohne Auto. Der nächste Supermarkt mit stillem Mineralwasser ist ein Stückchen entfernt. Die Aussicht jeden Tag fünf Liter (2 zum Kochen, 3 zum Trinken - erhöhter Bedarf wg. des Stillens) in die Wohnung zu schleppen ist nicht sehr erfreulich; aber letztlich wahrscheinlich ohne Alternative :-(

ich habe gerade mal mein Toxikologiebuch gewälzt und da steht: Blei passiert die Placentarschranke, d.h. das Kind kann schon im Mutterleib betroffen gewesen sein wenn deine Freundin Wasser aus den Bleileitungen (falls es wirkl. Bleileitungen sind) getrunken hat. Ob es in die Muttermilch geht steht nicht explizit im Buch, aber es ist nicht unwahrscheinlich. Blei wird hauptsächlich in den Knochen gespeichert und unter bestimmten Bedingungen (Fieber, Acidose) freigesetzt. Kinder sind stärker gefährdet als Erwachsene, es kann z.B. zu Koliken etc. (hat irgendwas mit Beeinflussung der 'glatten Muskulatur' zu tun) und später Lernstörungen kommen. Klingt alles sehr unerfreulich - ich würde auf jeden Fall sicherheitshalber komplett auf Wasser aus Flaschen umsteigen bis ein Untersuchungsergebnis vorliegt.

Wusste gar nicht das in germany noch Bleirohre gibt. Mit Sicherheit ist es Schädlich wenn man es schon länger benutzt.

1932 wurden bereits für die Frischwasserzufuhr verzinkte Eisenrohre verwandt. Lediglich manche Syphons im Abflußbereich bestehen teilweise noch aus Bleirohr. Wie sieht denn die Verrohrung im einsehbaren Kellerbereich aus? Ich denke mal die Wassseruntersuchung ist überflüssig!

Blöde Frage meinerseits, aber wie kann ich Wasserrohre erkennen und wie sehen Bleirohre aus?

Sehr interessante Frage. Ich denke schon, dass Blei sehr schädlich für den Organismus ist. Wieweit dies in der Stillzeit schädlich ist, muß dir ein Wissenschafter/und/oder Arzt sagen. Das wird dir ein Laie niemals schlüssig sagen können. Ein DH für die Frage !

Was möchtest Du wissen?