Gegen klassenraum allergisch?

5 Antworten

Leider gibt es eine Vielfalt an möglichen Ursachen - von Formaldehyd, Lösemitteln aus Wand, Boden, Möbeln, Bodenbelägen bis hin zu (auch versteckten) Schimmel, Emissionen aus Reinigungs- und Pflegemitteln; erhöhte elektromagnetische Belastungen....

Wenn sich die Beschwerden wirklich auf einen Raum  im Gebäude beschränken, sollte geprüft werden, 

  • ob sich bezüglich Einrichtung etwas von anderen Räumen unterscheidet.... andernfalls aber  
  • ob auch weitere Nutzer dieses Raumes eventuell ähnliche Beschwerden feststellen können.

In diesem Falle empfehlen wir auf jeden Fall eine "qualifizierte(!)" Raumluftuntersuchung  http://www.eggbi.eu/beratung/hauskauf-miete-sanierung-mehrkosten/#c386

Gerne benennen wir bei Benennung der Postleitzahl entsprechende Adressen - eine solche Prüfung muss aber vom Gebäudeeigentümer bzw. Betreiber veranlasst werden (optimal auf Anforderung von Lehrern, Eltern/ Schülerbeirat, Schularzt....). 

Grundsätzlich  raten wir als Erstes zu einer entsprechenden ärztlichen Untersuchung - wenn möglich bei einem Umweltmediziner und einem Allergologen, um eventuelle Chemikaliensensitivitäten oder Allergien festzustellen - natürlich besteht aber auch die Möglichkeit einer "psychosomatischen" Belastung = unangenehme Erfahrungen, die zu entsprechenden Symptomen führen könnten(!), Aus unserer Erfahrung handelt es sich aber in den meisten Fällen tatsächlich um Schadstoffbelastungen, die in der Regel aber von verschiedenen Personen nur sehr unterschiedlich wahrgenommen werden.

Gut möglich, dass da etwas im Klassenraum ist, auf das du allergisch reagierst. Ein Gebäude, das erst 5 Jahre alt ist, wird wohl keine Asbestplatten haben. Wenn der Putz von der Wand bröckelt, ohne dass jmd zB mit einem Stuhl nachgeholfen hat, wird die Wand feucht sein. UU eine leck geschlagene Leitung, die munter  vor sich hin tröpfelt. UU befindet sich unterhalb  des Putzes sogar Schimmel, was sich natürlich massivst aufs Raumklima auswirkt. Ob du dagegen etwas unternehmen kannst, bezweifle ich. Du kannst  höchstens den Schulleiter darauf aufmerksam machen. Ev lassen sich noch weitere Personen finden, die im besagten Klassenraum mit ähnlichen Symptomen reagieren: dann wäre die Chance größer, etwas dagegen zu erreichen.  LG 

Schulallergie..

Nein, vllt hast du Asthma? Oder sitzt du evt. "gekrümmt"? Geh am besten zum Arzt!

Hab asthma

@Narufan

Und sitze gekrümmt

@Narufan

Dann würde ich an deiner Stelle mal zum Arzt gehen. :)

schlechte luft oder gase von putz, klebstoffen/lacken von schulmöbeln könnten die ursache sein

Ist das in den anderen Räumen der Schule auch so? Abklären beim Allergologen.

Nein

Was möchtest Du wissen?