gegen gebärmutterhalskrebs impfen lassen mit 15?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unter 18 ist es für dich kostenlos.

Mach die Impfung!

Der Virus, gegen den geimpft wird, ist eine wesentlicher Faktor für die Entstehung von Gebärmutterhalskrebs.

Ein entgültiger Beweis, ob man damit letztlich wirklich die Todesrate sinkt, steht noch aus. (Verständlich, die Impfung gibt es ja noch nicht so lange, sie muss also erstmal ihre Wirkung zeigen). Dass die Rate von Operationen gesenkt wurde, bei denen Vorstufen dieses Krebses vernichtet werden, das wurde bereits gezeigt. So eine Operation sieht übrigens so aus, dass man mit einem Messer einfach bissl am Gebärmutterhals rumschneidet, dass man sich so etwas nicht, wünscht steht außer Frage.

Also:

Lieber ne Spitze bekommen als dass der Frauenarzt später womöglich an den eigenen Geschechtsorganen herummetzgern muss, wenn man nicht die Kohle für die Laserbehandlung übrig hat. (Oder es gar so spät ist, und man den Krebs schon hat. Dann wird dir u.U. dein ganzer Unterleib ausgeschlachtet, Chemotherapie (mit Haarausfall), Strahlentherapie, Qualvoller Krebstot) Muss nicht sein, oder? Wenn es so eine einfache Methode wie eine Impfung gibt, die die Chance senken kann auf das alles, da würde ich als Frau doch nicht nein sagen.

Der Wirkstoff Gardasil impft auch gegen Genital(-Feigwarzen). Einfach mal googlen, wenn du wissen willst, wie toll diese Warzen aussieht.

Du kannst es auch beim Kinderarzt machen, hab ich auch.Das ist noch bis zum 18 Lebensjahr kostenlos und deshalb solltest du es so früh wie möglich machen lassen.Du musst immer 3 Monate Pause zwischen den 3 Impfungen gegen Gebärmutterhalskrebs haben. :)

Man sollte sich vorher gut erkundigen und am besten lässt du dich von Profis beraten. Ein risiko ist minimiert aber nicht ausgeschlossen und viele nebenwirkungen hat es auch. Meine Frauenärztin hat mir auch dazu geraten und sie sagte, es ist am besten wenn man bei der Impfung noch Jungfrau ist, also noch keinen Geschlechtsverkehr hatte.

ich finde die Impfung auch unnötig, weil wie schon gesagt nicht gegen alles geimpft wird.

Diese Impfung ist EIGENTLICH sehr unnöitg, denn es gibt mehr als 20 verschiedene ursachen für gebärmutterhalskrebs und man wird höchtens nur gegen 5 geimpft.

Überleg es dir nochmal, meine Biologie lehrerin hat uns allen davon abgeraten !

Deine Biologielehrerin hat Bio und nicht Medizin studiert. Willst du dir bei so etwas existenzvernichtendem wie Krebs wirklich Tipps von medizinischen Amateuren geben lassen?

Wenn dein Mathelehrer sagt "Die Aktien der Firma xy lohnen sich grad voll zu kaufen", investierst du dann auch dein Vermögen da hinein?

Ist dein Leben nicht sogar wertvoller als dein finanzieller Reichtum?

Deine Biologielehrerin hat aber nicht Medizin studiert.

Natürlich gibt es mehr als 20 verschiedene Ursachen, aber eine Ursache, HPV, ist für 95% der Gebärmutterhalskrebse verantwortlich :>

Bis wann es kostenlos ist weiss ich nicht.

Die Impfung müsstest du auch beim Hausarzt machen können, bei uns wurde das in der Schule von jemandem gemacht, das war aber definitiv keine Frauenärztin.

Was möchtest Du wissen?