Gefakte Schuhe gesundheitsschädlich?

5 Antworten

Ob sie orthopädisch schädigen kann man kaum generell sagen. Das muss man sich ansehen. Vor allem, wie sie sich beim Tragen verändern.

Was früher bei chinesischen Produkten ein Problem war (cih weiß nicht, wie der Stand heute ist), dass sie recht viele Schadstoffe absondern. Das war insbesondere bei Kinderspielzeug ein Problem, ich kann mir das aber auch bei Schuhen problematisch vorstellen.

Zunächst einmal sollte man gefälschte Markenprodukte nicht bedenkenlos kaufen... und zwar nicht nur aus gesundheitlichen Aspekten. Mit Kriminellen macht man keine guten Geschäfte.

https://www.ksta.de/wirtschaft/organisierte-kriminalitaet-das-grosse-geschaeft-mit-gefaelschter-ware-26912650

Originalprodukte sind zum Teil schon gesundheitlich bedenklich. Bei Fälschungen muss man beachten das in den Sweatshops der Plagiatsmafia weder Rücksicht auf die Bedingungen in der Produktion...

http://www.forum-csr.net/global/images/cms/Pressemeldungen/2017_02/infografik.png

... noch auf Befindlichkeiten der Schnäppchenjägergemeinde Rücksicht genommen wird. Ziel ist es eine möglichst hohe optische Übereinstimmung mit dem Originalprodukt bei geringstem Kostenaufwand zu erzielen.

Oder glaubst Du ernsthaft die Plagiatsmafia würde sich um Mindeststandards bei der Herstellung und bei den Produkten kümmern? Bei Produkttests wurden Schwermetalle und Weichmacher weit über den gesetzlichen Normen festgestellt.

Ausschläge, Hauterkrankungen und in extremen Fällen auch Krebs kann man sich da einhandeln (dafür gibt es ja Standards die in der regulären Produktion beachtet werden müssen), um Folgen für die Gesundheit zu minimieren..

Neben Schädigungen der Haut oder Allergien kann eine Fälschung auch ein Unfallrisko bergen. Oft fehlt es an der nötigen Stabilität, man knickt dann leichter weg.

Neben den wirtschaftlichen Schäden für Hersteller und Staat  werden somit auch die Folgekosten auf die Gesellschaft (und das sind wir alle) abgewälzt.

Wenn man sich einmal auf dem Sneakermarkt umschaut....

Es wird soviel über Bedarf produziert das man auch Markenprodukte für kleines Geld kaufen kann. Der Handel ist da oft gezwungen über den Preis Ware abzusetzen.

Man muss sich nur einmal die Mühe machen richtig zu recherchieren anstatt gedankenlos Fakes zu kaufen.

Etwas Input zum Thema

https://www.plagiarius.com/

Das man damit Kriminelle unterstützt und ggf seine Kreditkartendaten zum Verkauf anbietet - oder einfach nichts bekommt und das Geld weg ist, ist auch ein guter Punkt.

Es könnten krebserregende Azofarbstoffe und gesundheitsschädliche Chromate zum Färben von Stoffe und Leder verwendet worden sein.

Außerdem förderst du durch dein Konsumverhalten international organisierte Krimminelle.

Wenn es nur um die Schädigung der Knöchel geht....

Und dieses Thema beschäftigt Dich, nachdem Du die Billigtreter erhalten hast?

Hast eh Glück gehabt, dass Du nicht beim Zoll antanzen musstest.

Anziehen: Ja

Sport machen: Nein

Das sind rein optische Kopien ohne Funktion.

Was möchtest Du wissen?