Gedehntes Ohrloch entzündet! Was tun? liegt es an der Holzschnecke?

1 Antwort

Man dehnt nicht mit Holz, die Gefahr ist groß, dass das Ohrloch mit dem Holz verwächst. Also am besten gehst du jetzt wieder auf 3mm undsetzt einen Plug oder Tunnel aus Acryl, Chirurgenstahl oder Titan ein (je nach dem was du verträgst und was du zuhause hast.) Dann pflegst und desinfizierst du dein Ohr alle zwei oder 3 Tage mit Wundheilsalbe, Octenisept oder sonstigem. Nun kannst du in ungefähr einem Monat weiterdehnen, dann aber nicht mit Holz/Horn oder sonstigen organischen Materialien, sondern bestenfalls mit einem Acryl-/Stahldehnstab. Und nachdem der Dehnstab bis zum Ende drin ist ersetzt du ihn durch einen Plug oder Tunnel aus oben genannten Materialien. Viel Glück weiterhin :)

Was möchtest Du wissen?