Geburtsschmerzen mit was vergleichbar?

5 Antworten

Das einzige, was in meinem Leben schlimmere Schmerzen bereitet hat, war ein akuter Bandscheibenvorfall....da habe ich gebetet, dass ich sterbe.

Aber danach kamen die Wehen..... aber im Gegensatz zum Bandscheibenvorfall hast du die, sobald du dein Kind im Arm hast ,vergessen.

Es ist ja nicht immer gleich, ich habe drei Kinder, die Schmerzen beim ersten und dritten Kind waren sehr schlimm beim zweitem gar nicht. Das heraus pressen ist auch nicht das schlimmste sondern die Wehen, ich könnte die nur als ein sehr schmerzhaftes Ziehen beschreiben, ein Vergleich fällt mir nicht ein. LG

Ich habe zwar keinen Vergleich noch persönliche Erfahrung, aber ich habe heute gelesen, dass Geburtsschmerzen die zweitstärksten Schmerzen sind, die "es gibt". Schmerzvoller soll nur das Verbrennen am lebendigen Leib sein.

Da war wohl heute jemand bei Facebook 🙈😂

@carienah

Durchgescrollt, mehr nicht :P man darf meinen Post also als gefährliche Halbwahrheit ansehen. Wobei, sind das Posts, die mit "ich hab Mal gelesen, dass..." nicht immer?

Das habe ich auch gesehen haha deswegen frage ich auch

Für mich hat es wie extreme menstruations schmerzen angefühlt..

Und ja es tut sehr weh.. am anfang dachte ich okee das schaff ich gut.. aber so nach 12-14 stunden starke schmerzen gehts schon sehr an die nieren.. und das dauerte noch insgesamt 18 stunden bis ichs geschafft hatte

Das kannst Du Dir vorstellen wie eine ganz, ganz starke Periode.

Ja, es ist schmerzhaft- aber ganz schnell vergessen.

Was möchtest Du wissen?