Gebärmutterhalskrebs- Impfung TÖDLICH?

5 Antworten

Informier dich über die Inhalstoffe ( Allergiegefahr ) . Die Imfung ist auch nicht gegen alle Gebärmutterhalskrebsarten .Wen du nicht mit jedem schläfst der dir über den Weg läuft und dich nur deinem Zukünftigen hingibst. wird es nicht gerade warscheinlich sein,an der Krebsart zu erkrankenn. Häufig wechselnde Partner und unhygienische Zustände sind der meiste Auslösr für die Krankheit.Hygiene im Imtimbereich bei Mann und Frau sind wichtig um die Kranhit nicht zu übertragen. Gesunde Ernährung und ein Gesundes Imunsystem tragen dazu bei nicht zu erkranken.

Also ich wurde vor sechs Jahren geimpft und nach der dritten Injektion hatte ich in der selben Nacht starkes Herzrasen und Atemnot. Seit der Impfung habe ich außerdem Wassereinlagerungen im Körper. Vor 4 Jahren hatte ich einen schlimmen Anfall meiner Migräne mit Aura die vorher auch noch nie aufgetreten ist und ich habe momentan viele Probleme mit dem Kreislauf, dem Blutdruck und dem Herz.

geh zu deinen frauenarzt und frag nach... die todesfälle kommen wahrscheinlich davon das der jenige auf einen bestandteil aus dem impfstoff allergisch reagiert hat! auf solche allergien kannst du dich aber vorher untersuchen lassen ... außerdem wer sagt den dass das was im internet steht auch stimmt?! lass dich beraten und dann entscheide es für dich allein. nebenwirkungen und darausfolgene todesfälle kann es immer geben!!! .... P.S.: ich habe mich auch impfen lassen und lebe noch! ;))

die musst du auch nciht machen lassen - gehe regelmässig zur krebsvorsorge, ernähre dich gesund, lebe gesund und achte auf deinen körper - vor allem : lass dir keine angst vom arzt machen und nix aufdrängen !!!

http://www.youtube.com/watch?v=FEUsOD5lAjE

Das man da eine Reaktion drauf hat ist extrem selten. Es sind nur 40 todesfälle und 8000 Nebenwirkungen. Das klingt viel, aber es sind mehr menschen an fallenden Kokosnüssen gestorben. Geh dich impfen.

Was möchtest Du wissen?