Gebärmutterentfernung-ist das mit schlimmen Schmerzen verbunden? Wie fühlt man sich danach?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt auf die Art der Operation an, ohne Bauchschnitt, also von "unten" wirst Du danach eigentlich nicht wirklich was spüren ausser die Nachwirkungen der Narkose.

Mit Bauchschnitt sieht das ein wenig anders aus, ich hatte solch einen Schnitt und ich hatte nur nur die üblichen Wundschmerzen an der Naht (Husten, lachen etc wirst Du versuchen nicht zu tun :) und Muskelkater danach, im Bauch selber gar nichts. Auch danach keinerlei Beschwerden.

Hallo zusammen , ich habe am 18.09.2009 die GB vaginal entfernt bekommen. 2 Std. nach der OP konnte ich schon wieder aufstehen und hatte kaum schmerzen . Am 22.09.2009 wurde ich entlassen. Also es war garnicht schlimm. Habe etwas Blutungen, aber mir gehts gut und Fit bin ich auch, endlich keine monatlichen Schmerzen mehr.

Ich habe meine Gebärmutter vor 2 Wochen entfernt bekommen. Es wurde zwar "von unten" also durch die Scheide gemacht, aber man machte mir 3 kleine Schnitte über den Schambereich, um die Instrumente bei der OP benutzen zu können. Diese Schnitte werden mit einem Stich pro Schnitt genäht und eine Woche nach OP gezogen. Schmerzen hatte ich keine. Nur nach der OP hatte ich ein wenig ziehen im Unterleib. Man gab mir Schmerzmittel und danach hatte ich keine mehr. Das einzige was nervt ist, dass man noch sehr müde und erschöpft ist. Aber ich merke, es wird von Tag zu Tag besser. Ich kann jedem nur empfehlen für den es erforderlich ist es nicht auf die lange Bank zu schieben. Es ist weniger schlimm als gedacht.

Hallo Mädels,ich habe ja nun viel gelesen hier und bin richtig erschrocken darüber wie schlecht es manchen Frauen doch noch geht.Ich bin jetzt 39 und musste mir auf anraten meiner FÄ die GM entfernen lassen, da die Ausschabungen nichts brachten. Ich hatte Myome und sehr starke und schmerzhafte Regelblutungen,hatte regelrecht schon Panik vor der nächsten Blutung ,aber eigentlich erst nach meiner Sterilisation im Jahr 2004 ging es heftig los.Meine GB wurde mir mit einer Bauchspiegelung
am 11.08.09 entfernt mir ging es am nächsten Tag relativ gut konnte problemlos aufstehen auch das Wasser lassen ist kein Problem gewesen nur mit dem Stuhlgang haperte es.Jeden Tag die frage der Schwester hatten Sie Stuhlgang ,ich sagte einfach ja.Am 16.08.09 durfte ich das Krankenhaus verlassen und siehe da zu Hause am anderen Tag konnte ich auf die Toilette.Ich bin bis jetzt eigentlich zufrieden hatte seit der OP keine Schmerzen kann auch den Ganzen Tag sitzen war auch über 2 Std. bummeln aber mit Mann man weiss ja nie was kommt aber war alles ok.Schonen schonen und nochmals schonen ist das A+O.Ich hoffe das es so bleibt und nicht im nachhinein noch was kommt ich möchte anderen die evl.auch eine OP (GM) machen müssen mut zusprechen und sagen das Sie keine Angst davor habenzu brauchen.Hoffe man hört mal was bis denn LG. Chrissy

Hallo Chrissym, danke für dein Kommentar . Ich muß am 13.01.10 mich in der Klinik vorstellen und dann denke ich mal das sie Woche drauf die OP ist. Habe schon Bedenken aber deine Antwort hat mich ein wenig beruhigt. Beate

Nach der Gebärmutterentfernung hat man eine tiefe Wunde, die heilen muss. Gegen die Schmerzen gibt es Schmerzmittel. Entlassen wird erst, wenn es der Patientin gut geht. Sie sollte dann aber weiterhin die Bauchdecke schonen.

Was möchtest Du wissen?