Gastritis - was essen und trinken?

3 Antworten

Erstmal gute Besserung! :) Ich denke, am besten wäre der Hühnernudeltopf oder Haferflocken, allerdings würde ich sie am besten ohne alles oder nur mit ein bisschen Salz essen, falls du es unbedingt salzig haben möchtest. Ansonsten vielleicht mit ein bisschen Honig süßen?

Milch ist denke ich nicht sooo gut, zumindest in Bezug auf Erkältungen kenne ich es so, dass Milch eher "schleimfördernd" ist, das ist dann sicher auch bei einer Mandelentzündung keine gute Idee. Salzstangen halte ich für zu "kratzig", die könnten deine Mandeln evtl. reizen. Rohes Gemüse muss du einfach probieren, wie das klappt. Am besten fährst du denke ich mit Suppen aller Art, Kartoffelpüree, Obstbrei und ähnlichem.

Also hungern musst du nicht ;-)

 Wichtig ist in dieser Zeit nährstoffhaltige, leicht verdauliche Nahrung, die die angegriffene Magenschleimhaut nicht unnötig reizt.

Zunächst kann der Körper ohnehin weniger Nährstoffe aufnehmen, wenn der Magen seine normale Funktion nicht erfüllen kann. Zudem reagiert er auf viele Lebensmittel mit Schmerzen, Übelkeit und/oder Erbrechen, die er normalerweise problemlos verdauen könnte.

Besonders geeignet sind Reis, Kartoffeln oder Kartoffelpüree, möglichst ungewürztes und ungesalzenes Gemüse und ähnliche Lebensmittel, die leicht verdauliche Nährstoffe enthalten und die Magenschleimhaut nicht mit Gewürzen überlasten. - also das Maggi und den Brühwürfel weglassen-

Leicht verdauliche Gemüse sind unter anderen:

Fenchel,Karotten ,junges Kohlrabigrüne, Erbsen,Zucchini,Tomatengrüner Salat

Als Würze sollten frische oder getrocknete Kräuter zum Einsatz kommen, milder Essig und der Saft der Zitrone sind für das Salatdressing ideal. Kochsalz nur bedingt verwenden.

Süßes wie Honig oder Marmelade (in Maßen) sind erlaubt und können auch zum Süßen der Speisen verwendet werden.

Quelle:google

Gute Besserung und Lg


Den Brühwürfel würde ich weg lassen. Bei ner Magenschleimhautenzündung wäre Schonkost (halt alles ungesalzen und am besten als Brei oder Todgekocht) deutlich besser! Hab ich mich jetzt selbst 2,5 Wochen mit rum geschlagen und das nur weil ich zu anfang nicht aufn Arzt gehört habe.... kann jetzt seit 3 Tagen endlich wieder "normaler" essen wobei ich mit stark gewürzten Dingen nach wie vor aufpassen muss

Was möchtest Du wissen?