Fußsohlenwarze-was tun?

Hier das Bild  - (Mittel, Fußsohlenwarze)

3 Antworten

Mein Sohn hatte neulich mal Verrumal für seine Warze, das hat gut geholfen, ist allerdings verschreibungspflichtig.

Ich selber hatte mal ein Mittel namens Clabin, das war freiverkäuflich in der Apotheke zu bekommen und hat auch gut geholfen.

Mit diesen Mitteln pinselt man die Warze zweimal am Tag ein und kann dann die kranke Haut Schicht für Schicht abziehen. Das erfordert Geduld, vier bis acht Wochen kann die Behandlung schon dauern.

In der Apotheke habe ich neulich ein Mittel gesehen, dessen Namen ich allerdings nicht mehr weiß, das warb damit, dass man es nur einmal in der Woche anwenden müsste. Was das für eine chemische Keule allerdings ist, kann man sich ja denken und ob es damit schneller geht, ist wahrscheinlich auch dahin gestellt.

Ich denke, bei der Warzenbehandlung ist vor allem Geduld und Beharrlichkeit wichtig, dann kommt man diesen Dingern ganz gut bei.

Hab auch dieses Mittel daheim is aber schon etwas älter naja mal Schauen
Danke :)

@HelpKili

Schau mal nach, ob es überhaupt noch haltbar ist bzw. wenn du es schon geöffnet hast, wie lange man es dann noch verwenden darf. Ansonsten hol dir lieber ein neues Fläschchen.

Ich hatte über 5 jahre eine warze an der fußsohle. sie ist einfach nicht weggegangen hab alles versucht hat aber nicht geklappt. Nach 5 Jahren hab ich es wieder versucht mit einem Warzenmittel das die Warze wegätzen soll. Hat dann auch geklappt:) Ich weiß leider nicht mehr wie das genau hieß.

Weiß auch nicht, ich hatte mal über 10 Jahre lang eine inwändige Warze am Fuß, die ist dann von einem Tag auf den anderen weggegangen.

Was möchtest Du wissen?