Funktioniert meine Gurkendiät?

5 Antworten

"Ich habe mir vorgenommen gesünder zu leben"

Das ist absoluter Schwachsinn, denn das, was du gerade deinem Körper antust, ist mit das ungesündeste, was du machen kannst.
Abgesehen davon, dass Himbeeren sehr viel Fruchtzucker haben, und sie deswegen dem Abnehmen nicht sonderlich förderlich sind.

Ich bin diplomierte Ernährungstherapeutin und kann dir sagen, dass du ohne eine Vielfalt an verschiedene Fetten, Eiweißen und anderen Nährstoffen niemals gesund abnehmen wirst.

Heißt du brauchst einen geregelten Plan, den du in der Woche verfolgen musst.
Dazu gibt es viele verschiedene Varianten. Ich habe in 3 jähriger Berufserfahrung besonders bei der "South-Beach-Diät" große Fortschritte bemerkt. Dabei geht es vor allem und eine Reduzierung der Kohlehydrate.

Du darfst aber nicht nur auf die Ernährung setzen. Bewegung ist das A&O. Wenn du keinen Sport magst ist das nicht schlimm. Geh spazieren, geh aus dem Haus.

Aber bitte hör auf mit dieser "Diät". Sie ist ungesund und du wirst mit ihr nichts erreichen außer Frustration.

du wirst in den Jojo-Effekt kommen. Ich würde dir empfehlen, dass du dir eine Sportart heraussuchst die dir Spaß macht,wenn du erstmal eine gefunden hast und du dich darauf fixierst könnte sich alles bessern. Natürlich musst du deine Ernährung umstellen, frage am besten einer deiner Freunde vllt jemand der Ahnung davon hat. (Du könntest auch mit einem Ernährungsberater reden, dann könntest du einen Plan aufstellen, mit einem professionellen Berater kommst du ganz sicher nicht in den Jojo-Effekt.)

aber du würdest es auch ganz sicher ohne eine Beratung schaffen. Sport und eine gute ausgewogene gesunde Ernährung wird dich ans Ziel bringen. Vielleicht nicht von heute auf morgen, aber bald.

LG Maria

Wenig essen ist nicht gesund. Gurken sind nicht kalorienarm, sie sind sogar praktisch kalorienfrei.

Bei einer normalen gemischten Gewichtsreduktionsdiät solltest du entweder immer noch 1400 kcal rum essen oder auch besser mehr (du nimmsdann immer noch zügig ab), oder andernfalls das ganze keinesfalls ohne ärztliche Aufsicht und seriöse Nahrungsergänzungsmittel tun.

Ansonsten kannst du dir SCHWEREN SCHADEN zufügen und die Erfolgsaussichten sind sowieso gering, denn das mag der Körper nicht.

Natürlich landest du im Jojo-Effekt. Zu wenig Kalorien plus Crash-Diät....von den fehlenden Nährstoffen jetzt mal ganz abgesehen.

Wenn du abnehmen willst, dann brauchst du einen Ernährungsplan zur Ernährungsumstellung. Das ist was komplett anderes als eine Diät....es ist tatsächlich eine nachhaltige Änderung der Ernährungsgewohnheiten.

Ich schlage Dir vor Dich etwas über Ernährung zu informieren und wie Dein Körper funktioniert. Stichwort Grundumsatz, Kaloriendefizit etc.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 30 Jahren in der Lebensmittelbranche unterwegs ...

Was möchtest Du wissen?