Fugizid-ratiopharm Extra oder Lamisil Creme bei Fußpilz anwenden?

2 Antworten

In zwei Wochen kannst du den Fußpilz unter Kontrolle haben, d.h., dass man ihn nicht sieht, was jedoch nicht bedeutet, dass auch die Sporen ganz beseitigt sind. Ich habe gute Erfahrung mit Canesten gemacht, du musst es aber länger als zwei Wochen auftragen. Sehr gut zum verhindern, dass der Fußpilz wiederkommt, was sehr oft der Fall ist, rate ich dir, Socken mit Kupferfasern (in Internet unter bonn-copper) zu kaufen. Die Socken sind sehr gut, antibakteriell, verhindern Fußgeruch und Fußpilz. Das ist jedoch eher eine ständige Lösung, um keinen Pilz wieder zu bekommen. Um ihn jetzt schnell wegzukriegen, rate ich dir zu Canesten. Alles Gute und viel Spaß.

Das spielt keine Rolle !

Fluconazol - hängt es mit diesem Medikament zusammen?

Allgemein will ich wissen wie lange die Wirkung und die Nebenwirkungen von Fluconazol anhalten. Es ist eine einzige 150mg Tablette, es hieß, dass sie eine Langzeitwirkung hat, aber was heißt das?

Ich habe eine lästiges Jucken an den Füßen und an den Händen und ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube es hat mit dem Fluconazol angefangen. Dann fing das irgendwann mit dem Jucken an und irgendwann ging es vorbei. Einen Zyklus später fing es wieder an und ich hatte das Jucken eine Woche lang (Hände und Füße). Und nun einen weiteren Zyklus weiter habe ich wieder Scheidenpilz, wieder eine Tablette Fluconazol und das Jucken hat nur ein paar Stunden danach angefangen, es sind noch nicht einmal 12 Stunden vergangen.

Aber kann das denn zusammenhängen? Wirkt das Medikament wirklich so schnell? Und wenn ja, wie lange wirkt es dann noch? Und wie lange wirken die Nebenwirkungen? Genauso lange wie das Medikament? Denn das Jucken hatte ich ja nach der ersten Tablette einen Monat später wieder, also wenn es sicher ist, dass eine Nebenwirkung von Fluconazol nicht so lange später noch auftreten kann, dann wüsste ich, dass das Jucken nichts mit dem Medikament zu tun hat.

Am Anfang dachte ich ja, es wäre der Fußpilz, der sich gegen das Fluconazol wehrt, nachdem er sich vor 10 Jahren zwischen meinen Zehen eingenistet hat. Aber warum sollte es dann meine Hände auch betreffen?

Und das allerschlimmste: warum kommt der Pilz nach zwei Zyklen bereits wieder? Den ersten habe ich bekommen, als ich total Erkältet war, aber inzwischen geht es mir ja wieder blendend! Ich bin glücklich und zufrieden, aber mein pilzbefallener Körper macht da irgendwie nicht mit.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?