Fruchtblase geplatzt ,wie häufig kommt es vor?

5 Antworten

irgendwann platzt jede FRuchtblase. Wenn nicht, wird sie "angepiekst". Man sollte dann aber ins Krankenhaus fahren (liegend!), wenn es vor der Geburt passiert

kommt schonmal vor, wichtig ist dann einen Arzt aufzusuchen, weil Fruchtblase platzt eig. nur in der Eröffnungsphase der Geburt. Wenn sie vorher platzt, könnte Infektion o.ä. ein Grund sein.

16 Tage vor ET platze bei mir die Fruchtblase ganz ohne Vorwarnung. Keine Wehen nichts. Ab ins KH, keine 24 später war das Kind da :)

Pro Schwangerschaft platzt sie nur einmal - dann steht die Geburt des Kindes fast unmittelbar bevor.
Bei mir war das auch so. Es gab keine Anzeichen vorher und ich bemerkte es auch nur, weil ich unerwartet eine ganz nasse Unterhose hatte. ca 14 Stunden später war dann meine süße Tochter da!

Du meinst vermutlich den vorzeitigen Blasensprung. Denn platzen muss sie, spätestens dann, wenn das Kind in den Geburtskanal rutscht.

Bei meinem 2. Kind ist die Fruchtblase vorzeitig gesprungen. Keine Vorzeichen dafür, keine Wehen vorher. Es war im Stehen, schwallartig hatte ich eine Pfütze am Boden. Da hilft nur noch ein Handtuch. Weiß nicht ob das noch gültig ist aber damals galt folgendes: Bei vorzeitigem Blasensprung sollte die Schwangere liegend zur Klinik transportieren lassen. Die Gefahr daß die Nabelschnur vorfällt , also daß diese vor dem Kopf liegt. Dadurch kann die Nabelschnur abgedrückt werden und das Kind kann nicht mehr richtig versorg werden .

Genau das habe ich gemeint "Vorzeitiger Blasensprung " ,habe mich ein wenig blöd ausgedrückt. Danke für die Antwort.

Was möchtest Du wissen?