Fruchtbarkeitstest?! Frauenarzt?

4 Antworten

der frauenarzt wird dich ins labor zur blutabnahme überweisen, dort wird ein ausführlicher hormonbefund erstellt. kostet etwa 50 euro oder so. weitere untersuchungen macht der frauenarzt selbst beim ultraschall. was deinen verlobten betrifft, kann der urologe ihn entsprechend beraten. viel erfolg und freude beim basteln!

Mit einer Feststellung des Hormonstatus ist es längst nicht getan.

Es gibt eine ganze Reihe (unangenehmer) Untersuchungen.

Bei einem Mann ist es völlig einfach und wenig kompliziert. Er bekommt einen Becher und geht in einen separaten Raum.......

@turalo

wenn der hormonbefund ok ist, wendet man sich danach ja nicht an einen der "reproduktionsexperten" und kann sich all die unangenehmen dinge mal ersparen... würde ich jedenfalls dann unterlasen ;- ) und erst gezielter vorgehen, wenn es nach einem jahr basteln nicht klappen sollte.

@FragendeWien

Oh, ich habe das alles hinter mit. Ist schon viele Jahre her, aber es war nicht schön.

Der Hormonstatus sagt nichts über die Durchlässigkeit der Eierstöcke aus - und noch so einiges mehr.

Dein Frauenarzt wird dich natürlich untersuchen,ob organisch alles in Ordnung ist und auch einen Hormontest machen!Das geschieht durch eine Blutabnahme. Eventuell überweist er euch an einen Kollegen oder eine Kollegin,die auf Paare mit Kinderwunsch spezialisiert sind!! Sollte nach einem längeren Zeitraum keine gewünschte Schwangerschaft eintreten,wird sich natürlich auch dein Verlobter einem Test unterziehen müssen! Gewöhnlich bezahlen diese Untersuchungen die Krankenkassen!

Zuerst wird er immer anregen, einen Fersilitätstest bei Deinem Freund vorzunehmen.

Das ist wesentlich einfacher und unkomplizierter, als bei einer Frau die Fruchtbarkeit festzustellen.

Wenn soweit alles in Ordnung ist, wenn der Frauenarzt keine Bedenken äußert, kann man auch versuchen, schwanger zu werden.

Klappt das über einen längeren Zeitraum nicht, und ist der Mann sicher zeugungsfähig, DANN wird die Frau weitergehend untersucht.

Das wird normalerweise nur gemacht, WENN es ewig nicht klappt. Habt ihr irgend einen Anlass für so eine Untersuchung?

http://www.fruchtbarkeitstest.net/zeugungsfaehigkeits-test/

eine überprüfung des hormonstatus im labor macht man auch sehr oft nach einer längerfristign einnahme eines hormonellen verhütungsmittels, sobald der natürliche zyklus wieder anläuft, das ist ja nichts sooo spezielles.

Nein gibts nicht. Ich hab mir gedacht wenn ich das im Vorhinein feststellen lasse sparen wir uns das ewige probieren und die Ungewissheit falls es nicht klappen sollte.

@Jasmin1311

So ein Quatsch. Man kann doch nicht alles genau vorausplanen...

@Ginger1970

Da geht es darum, weil er und seine Mutter zusammen in einem rießigen 2 Familienhaus wohnen und er dieses Haus dann bekommt. Wir aber den ganzen Platz nicht brauchen oder nicht wollen wenn wir sowieso keine Kinder bekommen können. Und wir müssen bei dem Haus einiges renovieren und wir bleiben ja nur im Haus wenn es klappen kann. Ansonsten ziehen wir in eine schöne Wohnung!

Was möchtest Du wissen?