Fruchtbarkeit vererbbar?Mutter hat nach mir keine Kinder bekommen können?

3 Antworten

Vererbbar ist das nicht.

Vermutlich war Deine Mutter damals zu alt zum Kinderkriegen. So ab 35 sinkt die Fruchtbarkeit.

https://m.eltern.de/kinderwunsch/familienplanung/ideales-alter-schwangerschaft.html

Kannst ja da mal lesen.

Meine Mutter war als sie wieder angefangen hat zu versuchen bestimmt erst 32. also so alt ist es nicht

aber Danke für deine Antwort

@Gananna

Bei einigen kann das auch früher sein.

Ich selbst wurde mit 32 das 3. Mal Mutter, meine Schwiegermutter mit 36 das 3. Mal.

Ich hoffe, Ihr seid beide gesund. Es muss nämlich nicht nur an der Frau liegen, wenn es nicht klappt.

dann war sie ja noch extrem jung, als sie dich bekommen hat. Aber nein, dass sie danach keine Kinder mehr bekommen hat, ist nicht vererbbar

Weißt du das aus irgendwelchen Quellen? Wie gesagt das macht mich fast Wahnsinnig aber ich kann keine Speziell dazu finden

@Gananna

Wenn sie dich bekommen hat, war sie ja nicht unfruchtbar. Was sollte sich also da vererben?

Manche Paare versuchen es jahrelang vergebens. War bei meinem Sohn auch so. Dann nach etlichen Jahren wurde meine Schwiegertochter doch wieder schwanger. So etwas passiert. Und du machst Stress wegen 5 Monaten. Immer die Ruhe!

Sie wird ja deswegen einen Arzt besucht haben. Was war denn die Diagnose?

Gar keine. Bei ihr war alles in Ordnung. Sie hatte regelmäßig Eisprünge aber es hat einfach nicht geklappt.

Schwanger von verheiraten Mann?

Hallo, ich habe ein ziemliches großes Problem. Ich bin 20 Jahre alt und war bis vor 2 Wochen noch mit einem Mann "zusammen". Wobei ich ehrlich zugeben muss, dass das zwischen uns eher in die Richtung einer Sexbeziehung ging. Jedenfalls habe ich vor 2 Wochen erfahren, dass ich schwanger bin und weil nur er als Vater in Frage kommt, habe ich es ihm sofort per Telefon mitgeteilt, woraufhin es gleich von ihm hieß, dass ich "dieses" Kind nicht bekommen kann und ich abtreiben soll. Er hat sich ein paar Tage nicht mehr bei mir gemeldet und wollte plötzlich vorbeikommen, um mit mir zu reden. Ich habe gehofft, wir können vernünftig darüber reden, aber stattdessen haben wir uns gestritten. Im Streit habe ich dann erfahren, dass er verheiratet ist und bereits zwei kleine Kinder hat. Er will sich von mir "H#re" nicht ein Drittes anhängen lassen. Ich würde seine Familie kaputt machen, wenn ich "dieses" Kind zur Welt bringe. Daraufhin habe ich ihn aus meiner Wohnung geschmissen. Er widert mich so an. Ich fühle mich dreckig und benutzt. Am schlimmsten sind diese Schuldgefühle, dass ich dabei bin eine Familie auseinander zu reißen, wenn ich mich dazu entscheide, mein Kind zu bekommen. Mir ist das so peinlich! Meine Mutter ist auch nicht gerade darüber begeistert, dass ich so jung schon schwanger bin. Ich wäre niemals mit ihm ins Bett, wenn ich gewusst hätte, dass er verheiratet ist und zwei Kinder hat. 

Was soll ich denn jetzt tun? Ich weiß nicht mal, ob ich "dieses" Kind überhaupt möchte. Ich könnten den ganzen Tag nur heulen, bin verwirrt und will das mit ihm am liebsten für immer vergessen. 

(Bitte, keine Vorwürfe oder dummen Kommentare, die habe ich genug von meiner Mutter bekommen.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?