Fremdkörpergefühl was könnte das denn sein?

3 Antworten

Habe auch manchmal solche ähnlichen Gefühle, ich denke nicht wirklich das da was ernsteres hintersteckt, sondern dass das eher was mit natürlichen Vorgängen im Gehirn zu tuen hat die jeder Mensch hat. Kann dir aber nichts genaues Sagen ist nur meine Meinung oder besser gesagt Vermutung.

Wirklich auch so ein Gefühl als ob der arm taub bzw. fremd ist? Ich habe da IMMER angst vor einem Schlaganfall weißt du richtig angst. Aber wenn man nichts ernstes hat und der blutdruck ok ist (was er ist) kann man ja eh keinen bekommen oder?

@debrit

Über Schlaganfälle weiß ich nicht direkt bescheid, aber Angst davor solltest du nicht haben. Treffe am besten vorgehrungen was du bei einem Schlaganfall machen könntest z.b. Notruf auf eine schnellwahltaste am Telefon oder so. Aber wenn man die ganze Zeit daran denkt dann wird es auch irgendwann passieren. Es ist einfach unsinnig die ganze Zeit an den Tod zu denken weil es passieren wird und unvermeidbar. Weil du ihn nicht aufhalten kannst ist es totale Zeitverschwendung darüber Nachzudenken, wenn du dir darüber im klaren bist und es wirklich verstehst kannst du dein Leben viel besser genießen. Aber sprich villeicht doch mal einen Arzt an wegen den Arm oder Ruf in einer Arztpraxis einfach an und lass dir beraten dann weißt du bescheid und musst nicht dich nicht mehr so sorgen. Wenn mein Arm "taub" wird fühlt es sich so an als würde er Luftleicht werden und pocht dabei. Ich weiß nicht wie es bei dir ist aber ich empfinde dieses Gefühl als angenehem. Wie fühlt es sich den bei dir an ?

Hallo, das könnte Depersonalisation sein. Schau mal auf Wikipedia. https://de.wikipedia.org/wiki/Depersonalisation


Hier schonmal ein kleiner Ausschnitt:

"Allgemein bezeichnet Depersonalisation oder Depersonalisierung den Verlust bzw. die Veränderung des ursprünglichen, natürlichen Persönlichkeitsgefühls. Im speziellen Sinne versteht man unter Depersonalisation eine bestimmte Form von psychischer Störung, bei der die Betroffenen

- ihre eigene Person (d. h. ihren Körper, ihre Persönlichkeit, ihre Wahrnehmung, ihre Erinnerung, ihr Denken, Fühlen, Sprechen oder Handeln)

- und/oder Personen und Objekte innerhalb ihrer Umwelt

als verändert, fremd, nicht zu-sich-gehörig, leblos, fern oder unwirklich erleben. Erlebnisse einer Entfremdung gegenüber der Umwelt werden auch als Derealisation bezeichnet."

Vorallem solltest du dir die Symptome durchlesen, vielleicht erkennst du ja weitere Punkte in dir wieder.

LG, Red

Wo ich depressiv war hatte ich es auch in denn Beinen !! Aber als die Medikamente nicht mehr nahm ist es wieder Weg gegangen , also ist nicht schlimmes

Was möchtest Du wissen?