Freie Hormone für alle?

4 Antworten

Und du glaubst jetzt dass deine Haare so schnell wachsen dass du regelmäßig so viel abschneiden kannst um auf eine nötige Hormonmenge zu kommen um dein Geschlecht umzuwandeln? Oder denkst du in Zukunft schickt ein Labor Lieferwägen zu Friseuren um die abgeschnittenen Haare einzusammeln und extrahiert daraus Hormonpräparate?

Nein, aber schau wieviele Menschen es auf der Welt gibt. Aktuell Leben auf der Erde "7.674.575.000" Menschen. Und es werden ja jeden Tag riesige Mengen Haare geschnitten. Ich bin mir schon sicher, das sich bei der riesigen Menge Haaren, Hormone extrahieren lassen. Wie es in der Realität aussieht und wie es umgesetzt werden kann, weiss ich nicht.

Für viele Menschen wäre da jedenfalls geholfen. Z.b. transsexuelle, Krebspatienten, Wechseljahren, vergrößerte Prostata, oder Frauen die aufgrund hormonell keine Kinder bekommen können, denen kann geholfen werden.

Synthetische sind im Laufe der Jahre krebserregend, pflanzliche Hormone sind sehr schwach in ihrer Wirkung. Die beste Wirkung erzielt einfach das körper eigene hormon.

@BiancaBecker92

Körpereigene Hormone sind das aber auch nicht weil sie von fremden Menschen kämen. Und die ganzen Haare von Friseurläden zusammen zu karren wäre ein kostspielig hoher Aufwand. Mal abgesehen davon sind Haare auch belastet mit giftigen Substanzen wie Drogen oder Umweltgifte mal abgesehen davon auch noch oft gefärbt oder getönt. Und abgesehen davon bräuchte man erstmal ein Lösungsmittel welches aus Haaren Hormone löst aber alle anderen Stoffe nicht löst und welches Lösungsmittel sollte das sein? Ich wüsste nämlich keines welches das könnte. Weißt du eines? Man kann nicht alles extrahieren wie man möchte. Du kannst dich ja mal mit den Grundkenntnissen der Chemie befassen dann weißt du was ich meine.

Und nehmen wir nur in der Theorie an es gäbe eine Möglichkeit Hormone aus Haaren zu lösen und es würde daraus ein Hormonpräparat entstehen, das wäre genauso verschreibungspflichtig wie jedes andere wirksame Hormonpräparat. Hormone steuern eine Vielzahl an Prozessen im Körper, lebenswichtige Prozesse. Es ist nicht einfach so dass man Hormone nehmen könnte und wandelt damit sein gewünschtes Geschlecht um. Nein, falsche Dosen lassen zum Beispiel deinen Hirndruck steigen und führe zum Tod. Um nur ein Beispiel zu nennen. Es gibt noch viele Hunderte von Störungen die im Körper durch falsche Hormondosen entstehen würden und welche tödlich enden! Und nicht nur KÖNNTEN sondern WÜRDEN! Genau deshalb muss es ja ein Endokrinologe überwachen und die Dosen anpassen, und auch hier sind die Nebenwirkungen extrem unangenehm. Findet ein Körper nie toll wenn man in sein natürliches Hormonsystem reinpfuscht....selbst die Antibabypille nicht ausgenommen. Auch da gibts viele Nebenwirkungen und Spätfolgen wie Thrombose wenn sie mal 60/70 sind.

Ich glaube diese Hormone aus Haaren oder ähnlichem zu extrahieren wäre ein sehr komplexer und kostspieliger Prozess...

Hormone in den Haaren?!

Hormone sind in der Kopfhaut, also im Blutkreislauf und beeinflussen so das Haarwachstum an der Haarwurzel

Doch die Haaren enthalten hormone, habe mich beim Arzt und beim Hautarzt erkundigt. Und auch im Internet recherchiert. Klar wäre eventuell der Aufwand vielleicht sehr komplex und ziemlich kostspielig. Vielleicht auch nicht. Nur die Frage wie man sie extrahiert. Und Haare gibt es ja zu genüge. Z.b. in friesurläden. Und gerade weil friseuren eh wenig verdienen, könnten sie somit Geld dran verdienen an Haaren.

@BiancaBecker92

wie viel an Hormonen ist denn in toten Haaren (also nicht in der Haarwurzel) enthalten?

@Schrottifix

Weiss ich nicht. Gute Frage. Auf jedenfall Haare werden ja regelmäßig geschnitten, und enthalten ja jedesmal Hormone. Wieviel enthalten sind weiss ich nicht, da hatte ich nicht nachgefragt, auch nichts im Internet gefunden. Aber bei einem riesigen Berg von Haaren, denke ich kommt schon genügend zusammen.

@BiancaBecker92

gib mir mal bitte die Quelle, in der steht, dass in toten Haaren Hormone enthalten sind

@Schrottifix

Hab gegoogelt, finde ich gerade auf die schnelle nicht, ehrlich nicht. Trotzdem von der Logik her, wenn die Hormone sich an den haarwurzeln festsetzen, bei zu viel testosteron neigt man haarausfall, und bei östrogen fördert haarwachstum. Deswegen geht bei vielen die haarwurzeln kaputt oder wo die haarkanälen verstopft werden. Die Hormonen verankern sich ja an die haarwurzeln, deswegen beeinflussen sie ja den haarwachstum,.... gut wieviel Hormone an den Haaren hängen bleibt weiss ich nicht. Vielleicht nicht viel, aber bei mehreren Menschen kommt das schon zusammen eine extraktion. Wie gesagt, ich google nachher weiter, wenn ich den Link gefunden habe, poste ich ihn hier rein. Auf jedenfall Frage ich nochmal den Arzt, und kann es mir eventuell schriftlich geben lassen, oder Frage ihn sogar mit meiner Theorie.

LG

Bianca

@BiancaBecker92
gut wieviel Hormone an den Haaren hängen bleibt weiss ich nicht. 

eben

Es gibt nicht einmal kostenlose Tampons oder Binden für Obdachlose oder ärmere Menschen.

Was möchtest Du wissen?