Frauenarzt: Schwierigkeit bei vaginaler Untersuchung

5 Antworten

Das ist normal, wenn man sich verkrampft. Und es ist gar nicht so leicht, entspannt auf dem Stuhl zu sitzen - das macht irgendwann die Gewöhnung. Setz Dich nicht unter Druck. Tief durchatmen und denk an was schönes - und wenn es nicht klappt, dann brauchst Du halt noch einen dritten Termin. Irgendwann geht es!

Du bist viel zu ängstlich und darum zu verkrampft. Lerne, deinen Bauch "dort" zu entspannen. Das geht. Man muss es nicht toll finden, aber wenn man sich völlig "zumacht" wird man auch keinen Spaß am Sex haben, und das Gebären wird auch viel, viel schwieriger. Also ist es gut, es zeitig zu lernen. Es gibt auch Hebammen, die das für Nichtschwangere anbieten.

Du bist zu verkrampft bei der Untersuchung und darum hast du Schmerzen spanne deinen Unterleib nicht so an bleibe locker dann ist alles leichter für dich.

Bist du noch Jungfrau? dann kann das sein, aber dann macht man meist erstmal einen äußeren Ultraschall.

Sag das VOR der Untersuchung, dass dir das weh getan hat und sie soll bitte anderweitig schauen, ob alles okay ist (äußerlich oder auch anal) Es sollte nicht weh tun und erstmal alles andere ausgeschöpft werden und beim äußerlichen Ultaschall sieht man auch schon einiges, ob organisch alles okay ist.

Mach vorher ein paar Entspannungsübungen dann geht die Scheide weiter auf

Was möchtest Du wissen?