Frauen- Brustverlust durch Kraftttaining?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Du bei normaler körperlicher Belastung weiter an Körperfettanteil verlierst, da Du ja schon wenig Körperfett hast. Du willst, wenn ich Dich richtig verstanden habe, Ausgleichssport zum Beruf machen. Das Training wird so moderat gestaltet sein, dass, wenn Du dabei auf Diäten verzichtest und Dich nicht kalorienreduziert ernährst, eher ein wenig an Gewicht wegen leichtem Muskelaufbau dazugewinnst, als welches zu verlieren. Außerdem kannst Du in Deiner Situation durch gezielte Brustübungen sogar ein kleines bisschen Busen dazugewinnen, da der Brustmuskel unter dem Fettgewebe liegt. Wenn dieser Muskel dann ein bisschen wächst, wird er dadurch das Brustfettgewebe nach außen drücken. Wichtig ist aber, den ganzen Körper zu trainieren. Am besten 2-3 x die Woche ein Ganzkörper-Workout, um alle Muskelgruppen zu fordern, gerade um Verspannungen wie Rückenschmerzen entgegenzuwirken. Viel Erfolg, hab Spaß dabei und alles Gute. LG

Der Busen einer Frau kann nicht abnehmen, höchstens die Brust.
Busen ist nämlich der Raum zwischen den Brüsten.
Und ja, bei Sportlicher Fettverbrennung ist es so, dass eine Frau an
Fettgewebe in der Brust verliert/verlieren kann. Denn Brüste
sind letzten Endes nur Fett, Fleisch und Milchdrüsen.
Wenn du bei deiner Sportlichen Betätigung also Fett verbrennst
ist die Chance hoch. Bei Training das mehr Muskel aufbaut als Fett verbrennt,
soll das glaube ich nicht so starken Einfluss haben.
(Ich bin leider keine Biologin)

Hallo!

 Nun hört man ja oft, dass Frauen durch viel Sport und vor allem Cardio ihren busen verlieren, ist das beim Krafttraining auch so?

Nicht zwingend - man muss die Zusammenhänge kennen. Ein Problem gibt es immer dann, wenn man Gewicht verliert. Die Brust hat nämlich  einen hohen Fettgehalt. Bei manchen Marathonläuferinnen - kenne welche - ist das fast ein Busen Jo-Jo. Schau sie Dir im Ziel an und Du wirst kaum Busen sehen. Aus trainiert mit wenig Gewicht. Pausieren sie oder setzen durch Verletzungen bedingt aus so haben sie mit mehr Gewicht oft wieder eine ganz normale Brust. Bis zum nächsten Marathon...

 Ich wünsche Dir alles Gute.

Hallo;-)
Ich mache schon länger Kraft und Ausdauertraining im Wechsel und habe noch nichts an Brust verloren. Bei meinen Bekannten und Freundinnen hat sich ebenfalls nichts verändert, außer das die Brust straffer und schöner wurde. L.G

Kommt drauf an was man macht! Brüste bestehen zu Großteil auf Fett! Beim Fett Abbau und abnehmen verliert man am ganzen Körper! Unter anderem auch an den Brüsten

Aber da du nicht abnehmen willst, sondern Muskelaufbau, werden sie sogar größer bzw. wird die Brustmuskulatur stärker!

Trotz Sport und Kaloriendefizit nicht abnehmen?

Hallo liebes Forum,

ich würde gerne die letzten Fettpolster (am meisten im Gesicht, bisschen Oberschenkel und Oberarme) verlieren. Habe mich im Fitnessstudio Anfang des Jahres angemeldet und einen Plan bekommen, der 10 min Cardio am Anfang dann Krafttraining und zum Schuss nochmals 10 min Cardio beinhaltet. In den ersten zwei Wochen konnte ich schon positive Veränderungen feststellen.( den Plan mache ich 3 mal die Woche und bin jeden Tag in einem Kaloriendefizit von 500). In den letzten Wochen/ Monaten kamen allerdings einige Cheat days dazu an denen ich viel zu viel gegessen habe(ich weiß es war dumm). Nun habe ich seit ca 3 Wochen keinen cheat day gemacht und sehr auf meine Ernährung geachtet (ich wiege auch sonst immer alles und Tracke Kalorien) und bin seit ca 2 Wochen jeden Tag ins Fitnessstudio und mache 1 Stunde Cardio (auch an Krafttrainingstagen) wo mir ein Kalorienverbrauch von 500 angezeigt wird( Crosstrainer). Somit komme ich eigentlich auf ein tägliches Defizit von 1000 Kalorien. Allerdings hat sich kaum etwas geändert und mein Körper sieht auch noch nicht aus wie am Beginn des Trainings(als ich angenommen habe). Ich frage mich wie das sein kann denn bald halte ich das tägliche Cardio Training nicht mehr durch, merke dass es mir zu stressig ist und viel zu anstrengend. Allerdings müssen die letzten Fettpolster noch weg und die wollen einfach nicht verschwinden. Sollte ich vielleicht das Cardio Training wieder auf die im Trainingsplan vorgeschlagen Zeiten(insgesamt 20 min 3 mal die Woche zum Krafttraining) reduzieren ? Man muss dazu sagen dass ich eigentlich schlank bin (158 cm 53 kg 18 Jahre) nur die Problemzonen ( vor allem mein Gesicht inkl hamsterbacken, die Oberarme und Oberschenkel) stören mich schon lange (hatte vor paar Jahren ein schmales Gesicht und schlanke arme und Oberschenkel). Als Information ich esse 1225 Kalorien am Tag (ich liege 500 unter meinem kalorienbedarf ausgerechnet mit 3 mal Sport die Woche, jeden Tag Cardio hab ich nicht berücksichtigt)

Es wäre super falls mir jemand einen Tipp geben könnte :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?