fragen zum beruf arzt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hei du,

du solltest ein sehr gutes Abitur haben um Medizin studieren zu können, das ist in der Regel 1,5 aufwärts. Medizin hat in der Regel einen Numerus clausus und dieser wird je nach Anzahl der Bewerber jedes Jahr aufs neue zusammengestellt. Ob du in einem Krankenhaus arbeitest oder in einer Praxis entscheidet sich erst nach deinem Studium. Auch viele Spezialisierungen kann man erst zum Ende des Studiums festlegen. Der Verdienst richtet sich sehr nach der Spezialisierung, der Länge der Tätigkeit, dem Berufsort und der Länge der Zugehörigkeit dort. Ist von daher also nicht genau festzusetzen. Man muss aber sagen, dass die Arbeitszeit in der Regel sehr hoch ist, ergo sinkt der Stundenlohn.

Latein ist in der Medizin immer noch wichtig. Es ist die Fachsprache zusammen mit griechisch, in der Knochen, Muskeln und Erkrankungen angegeben sind. Sollte man kein Latein in der Schule gehabt haben, so ist es aber i.d.R. möglich dieses im Studium zusätzlich in den ersten Semestern zu belegen. Das ist aber recht anstrengend.

Ansonsten braucht man für den Arztberuf sehr viel Durchhaltevermögen (langes anstrengendes Studium, danach oft lange und anstrengende Arbeitszeiten), Toleranz (manche Patienten kommen wegen nem Appel und nem EI, dann immer noch nett und höflich bleiben), Ausdauer (körperlich und seelisch sehr anstrengend), Geduld (auf wichtige Ergebnisse warten und Zeit im Bereitschaftsdienst auch mal Absitzen) und noch vieles vieles mehr!

danke :)

Ist egal ob Krankenhaus oder nicht. Für ein Medizinstudium brauchst du ein sehr guten Abidurchschnitt. Am besten ist eine 1 vor dem Komma. Jedoch umso besser er ist, umso mehr Chancen. Jede Uni hat andere Aufnahmekriterien. Daher musst du dich mal auf der Homepage der Uni, welche das Medizinstudium anbietet informieren.

danke :)

Ach ja,

.. GUTES Abi, Dann Studieren, Kein Krankenhaus nimmt ein/e Ärztin/Arzt der nicht studiert hat. Und du solltest Latein fertig gemacht haben. Und halt "gut" darin sein. :))

Okay danke :)

Aber 1,3 ? :O Schlechter darf der wirklich nicht sein???

@Arik1512

Doch kann auch schlechter sein, natürlich. Kommt auf die jeweilige Uni, sowie auf Angebot und Nachfrage.

Einen Notendurchschnitt der nicht uns 1,3 ist :)

Was möchtest Du wissen?