Fragen zu Medikinet und Equasym

3 Antworten

also es gibt verschiedene Medikamente mit dem Wirkstoff Methylphenidat. Das hast du ja jetzt auch schon geschrieben. Dann gibt es da auch noch verschiedene "Arten" also Retard und unretard. Unretard Tabletten sind einfache Tabletten, diese wirken wie ganz normale Tabletten also, diese geben die Wirkung sofort ab. Die Retard Tabletten sind eigentlich Kapseln. Diese geben die Wirkung nur nach und nach frei, die Wirkung und die Wirkungsweise bleibt dabei die selbe. Medikinet wird auch bei Kindern und Jugendlichen verschrieben ich denke, da gibt es keine genaue Erklärung für. Retard Tabletten gibt es auch von anderen Marken, vielleicht solltest du deinen Psychologen einfach mal ansprechen.

Die einzelnen MPH-Produkte unterscheiden sich auch durch ihre Verträglichkeit, da sie unterschiedliche Trägerstoffe verwenden (Weizen etc.).

Vielleicht hilft das:

https://adhs-chaoten.net/content/Plasmaspiegel_MPH_retard.png

Wird Medikinet nur bei Erwachsenen angewendet?

Das Originale Medikine®t und Medikinet retard® eigentlich nur bei Kindern. (Zulassung)

Für Erwachsene gibt es Medikinet adult®, was auch retard ist.

Wenn nicht, wieso verschreibt nicht jeder Psychiater Medikinet anstelle von Methylphenidat Hexal oder Methylpheni TAD?

Wenn es retardiert sein soll, geht z.B. nur Medikinet retard®. sonst nicht.

Man müsste dann doch nur eine am Morgen nehmen und nicht wie gewohnt 2 oder 3 oder 4 mal 10mg Tabletten über den Tag verteilt (was ziemlich lästig sein kann)?

Deswegen gibt es Retardpräperate.

Liegt es daran, dass dieses Tabletten teurer sind als die, die ich gerade genannt habe?

?

Und was genau ist Equasym?

Davon gibt es auch ein retardpräperat, was wiederum "etwas anders" wirkt. Ansonsten ist es eine andere Marke, die in Östereich, Schweiz oder sonstwo mehr verschrieben wird.

Ich weiß, dass das auch Tabletten sind, die MPH enthalten, sprich "ganz normales Ritalin", aber wie wirken diese?

Wie alle unretardierten Präperate: Volle Wirkung nach 30min. Wirkdauer ca. 4-6h. Rebound/Abturn ist eines der härtesten, die man von Stimulanzien kennt.

Was möchtest Du wissen?