Frage zur HPV Impfung - Alter und Notwendigkeit?

4 Antworten

Man impft deswegen so jung, da dann die Wahrscheinlichkeit, das man mit HPV infiziert ist, noch gering ist. Übertragen kann man die übrigens nicht nur über Geschlechtsverkehr. Das ist nur der häufigste Weg. Daher rentiert sich die Impfung auch für sexuell Inaktive.

Man kann sich auch noch nach dem ersten Mal impfen lassen, nur ist es halt sinnvoller es davor zu machen. Mittlerweile impft man zum Teil auch die 40+ Generation.

Ich kann dir sagen, wie es bei mir gelaufen ist: ich gehöre zu einem der letzten Jahrgänge, die man nicht routinemäßig geimpft hat. Mittlerweile bin ich 20 und würde die Impfung gerne noch machen, nur kann ich mir die Kosten von 600€ nicht leisten.

Ob du dich impfen lässt, ist deine Entscheidung. Ich würde mich impfen lassen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium, Boku + Vet Wien

Ich bin leider auch schon zu alt, also meine Krankenkasse übernimmt das nicht, und deswegen weiß ich eben nicht ob sich die Investition noch lohnt, weil ich eben auch kein Geld habe aber Angst mich irgendwie anzustecken auch wenn ich keinen Sex habe

@dianesunrise

Am besten redest du da mal mit deinem Arzt drüber. Der kann dich dazu am besten beraten.

Hallo liebe GF-Nutzer,

ich (männlich, 18 Jahre alt), habe mit einem Mädchen (24) Geschlechtsverkehr (mit Kondom) gehabt. Allerdings hat sie mich nach dem Akt mit der Hand und ohne Kondom befriedigt. Ich habe laut dem Arzt Bakterien im Spermium und habe panische Angst, eine STI (Tripper, Trichomonaden, HPV) zu haben und will so nicht mehr weiterleben... mein Arzt meinte, ich soll in 4 Wochen einen Test machen lassen doch ich kann nicht mehr warten mein Leben macht so kein Sinn ich habe kaum Symptome (nur 3)

  • Punkte bzw. Blut im Sperma
  • punkte beim Stuhlgang
  • schwarzer StreifenFleck auf der Eichel

meine nem Eltern würden so enttäuscht sein von mir ich habe keine Klarheit mehr im Kopf kann mich einer beruhigen und denkt ihr ich habe eins von den oben genannten Krankheiten ich kann nicht mehr schlafen seit 2 Tagen bitte helft mir

@KonstantinAreus

HPV ist keine Krankheit, sondern steht für Humaner Papillomvirus. Ein Großteil der Menschen ist damit infiziert. Das heißt nur, dass der Virus im Körper ist. Das heißt nicht automatisch, dass man auch krank wird. So viele Menschen leben ein Leben lang damit, ohne dass sie jemals irgendwelche Folgen davon haben. Infiziert heißt nicht automatisch auch erkrankt. Und besonders bei HPV geht krank werden bei weitem nicht so schnell. Zudem kann man sich auch über andere Wege infizieren.

Zu den anderen: es sind Infektionen, ja. Aber sie sind behandel- und vor allem heilbar.

Mal abgesehen davon, dass du auch selber mal Symptome der einzelnen Krankheiten googeln könntest, passen sie sowieso nicht.

Du bis 18. Deine Eltern müssen sowieso nichts mehr erfahren, wenn du es ihnen nicht sagst. Und das ist deine Entscheidung.

Und nur zu deiner Information: über eine Befriedigung mit der Hand können sich Männer kaum mit etwas infizieren. Kritisch sind vor allem Körperflüssigkeiten, mit denen kommt man aber dabei nicht in Kontakt. Ich denke, du solltest dich noch ein wenig informieren was das Thema angeht.

Hallo liebe GF-Nutzer,

ich (männlich, 18 Jahre alt), habe mit einem Mädchen (24) Geschlechtsverkehr (mit Kondom) gehabt. Allerdings hat sie mich nach dem Akt mit der Hand und ohne Kondom befriedigt. Ich habe laut dem Arzt Bakterien im Spermium und habe panische Angst, eine STI (Tripper, Trichomonaden, HPV) zu haben und will so nicht mehr weiterleben... mein Arzt meinte, ich soll in 4 Wochen einen Test machen lassen doch ich kann nicht mehr warten mein Leben macht so kein Sinn ich habe kaum Symptome (nur 3)

  • Punkte bzw. Blut im Sperma
  • punkte beim Stuhlgang
  • schwarzer StreifenFleck auf der Eichel

meine nem Eltern würden so enttäuscht sein von mir ich habe keine Klarheit mehr im Kopf kann mich einer beruhigen und denkt ihr ich habe eins von den oben genannten Krankheiten ich kann nicht mehr schlafen seit 2 Tagen bitte helft mir

Hallo,

ich denke, dass sich die Impfung auch für sexuelle inaktive Personen lohnt. Das Leben ändert sich schneller als man denkt und von einem Augenblick auf den anderen ist man verliebt.

Bereits beim ersten sexuellen Kontakt kann man sich HPV anstecken. Daher empfehlen Frauenärzte sich mit 12 Jahren impfen zu lassen, damit man entsprechend geschützt ist.

Die Impfung besteht aus zwei beziehungsweise drei Spritzen, die man über mehrere Monate verteilt bekommt.

Hier sind noch einige Links:

http://www.hpv-test.de/about-hpv/hpv-faqs/

https://www.gesundheitsinformation.de/humane-papillomviren-hpv.2109.de.html?part=ursachen-fc#6kmr

https://www.apotheken.de/news/1433-hpv-infektion-auch-ohne-sex

Alles Gute und viel Glück!

Ab dem 15. Lebensjahr kann sie geimpft werden, je eher desto besser ist die Verträglichkeit :-)

*ab dem 9. sollte das sein. 9-14 braucht man nur 2 Dosen. Ab dem 15. Lebensjahr müssen 3 Dosen geimpft werden..

Du weißt ja nicht, ob diese Person sexuell inaktiv bleibt.

Ja, die Impfung ist sinnvoll, sexuell übertragbare Warzen, die Gebärmutterhalskrebs verursachen braucht kein Mensch.

Wenn es um mich selbst geht, weiß ich das schon :) Und ich frage mich deswegen auch, ob man sich auch auf anderen nicht sexuellen Wegen anstecken kann

Was möchtest Du wissen?