Fördert das Absetzen der Pille das Haarwachstum?

3 Antworten

Ja das kann durchaus der Grund sein. Die Pille wirkt sich oft positiv auf den Haarwuchs aus, d.h. sie mindert diese störenden Härchen an Stellen, wo sie eigentlich nicht wachsen sollen.

Die Pille beeinflusst Deinen Hormonhaushalt. Dem Körper wird vorgegaukelt er sei schwanger. Daher nimmst Du in der Zeit der Pille viele Östrogene und verwandte Hormone ein. Dein Körper passt dadurch auch die eigen produzierten Hormone an, kann sie dadurch auch senken. Wenn Du nun die Pille absetzt, fehlen dem Körper die weiblichen Hormone und das Gleichgewicht (denn auch die Frau hat einen Testesteronspiegel) ist außer Balance. Der Körper braucht dann eine gewisse Zeit um sich wieder einzustellen. Dein Haarwuchs könnte eine dieser Nebenwirkungen sein. Das sollte also demnächst wieder weggehen. Aber zum Arzt zu gehen schadet sicherlich nicht.

Eigentlich fördert nur eine Pille mit viel Testestoron den Haarwuchs!Frag am besten deinen Frauenarzt,er soll einen Hormonspiegel machen,ist nur eine Blutabnahme!

Was möchtest Du wissen?