Flusenkamm für Pullover - Geldverschwendung oder sinnvoll?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Knötchen nennt man im Fach "Pillen" und sie sind durch reibung aufgerollte Fasern. Am besten ist es wenn du diese mit der Hand abzupfst weil du mit einem solchen Kamm neue Fasern Rausziehen wirst die normal nicht mit rausgehen. Und davor schützen kannst du den Pullover im nachhinein nicht mehr, zumindest nicht mit Handelsüblichen mitteln.

Die Pillen sind übrigens ein merkmal für mindere Qualität oder fehlerhafte Ware.

Wenn Du Knötchen an einem guten Pullover hast, solltest Du den "Wollkamm" probieren. Das Ergebnis überzeugt. Denn er ist wieder so glatt, wie am Anfang.

Also ich benutze so eine Flusenbürste ständig, da sich häufig an den Pullover diese Knötchen bilden. Damit kann man sie wunderbar entfernen.Es ist allerdings kein Kamm sondern so eine rote Bürste.

Was möchtest Du wissen?