Flugzeugabsturz-verletzung

5 Antworten

Die Menschen sind höchstwahrscheinlich erst einmal an dem Druckabfall ohnmächtig geworden. Dann wurden sie durch den Aufprall kräftig zerdrückt. Ich verstehe nicht warum du das so genau wissen möchtest. Jedenfalls finde ich dass dieser Vorfall der Falsche Ort für Witze oder Späße ist. Es ist einfach nur traurig, dass der Copilot sich nicht einfach alleine vom Hochhaus stürzen konnte, sondern noch andere Menschen mit in den Tod reißen musste.

Mit freundlichen Grüßen

Farmyou2

sind sie nicht Schau mal Nachrichten

Die Menschen sind höchstwahrscheinlich erst einmal an dem Druckabfall ohnmächtig geworden.

Es gab keinen Druckabfall da der Sinkflug mit einem Landeanflug vergleichbar war.

Dito, nix mit Druckabfall

Sie haben es erst in den letzten 2 Minuten mitbekommen das sie abstürzen ;) das ganze Szenario dauerte insgesamt 8 Minuten!

Hallo, 

wie bei den meisten Autounfällen auch starben die Insassen einen Beschleunigungstod. Die auftretende Beschleunigung ist so groß, dass die inneren Organe und dann Knochen und Haut zerfetzt werden. 

Das kannst Du selbst mal überprüfen: 

Ein A320 ist etwa 38 m lang, sagen wir 40 m. Bei einer Geschwindigkeit von 380 Knoten ergeben sich 380 * 1,852 = 703,76 km/h oder 195,49 m/s (gerundet 200 m/s). 

Der Flightrecorder, eingebaut am hinteren Ende, legte also die 40 m zurück, bevor er von 200 m/s auf 0 m/s gebremst wurde. Damit kannst Du durch Umstellen der Formel s = 1/2 a * t^2 nach a die aufgetretene Beschleunigung in etwa selbst ausrechnen. 

Sitze und Gurte von Verkehrsmaschinen müssen 16g (1g = 9,81 m/s^2, gerundet 10 m/s^2) in Längsrichtung nach vorne aushalten (früher waren es mal 8g). Du wirst feststellen, dass hier weit mehr als 160 m/s^2 aufgetreten sind. Das hätte nicht einmal ein Arnold Schwarzenegger stemmen können. 

Beim Absturz des A330 der AF konnten die Gerichtsmediziner Belastungen von rund 36g nachweisen! Und das "nur" bei einem Aufprall des kompletten Flugzeugs wie bei einer Landung. 

Wenn du mit TEmpo 100 gegen eine Mauer fährst, was glaubst du, welche Verletzungen du davon trägst? Das Flugzeug ist mit ca. 700 Km /h gegen den Berg geflogen. Die Opfer sind von Metallstücken zerfetzt worden!

Stell Dir vor, Du wirfst eine Wassermelone von der obersten Plattform des Eiffelturms. Welche Schäden könnten dann an der Melone auftreten und gäbe es eine Chance, dass die Melone heil bleibt? Erst nachdenken, dann fragen!

Durch den starken Aufprall des Flugzeugs auf den Berg, wurden die Leichen förmlich in Stücke gerissen und da kann keiner überleben.

Was möchtest Du wissen?