Fitnessprogramm, wie am besten?

2 Antworten

Fange erstmal an dich übers Training und die Ernährung zu belesen, ansonsten kommst du nicht sehr weit.

Wenn du wirklich die besten Erfolge willst dann fange mit einem Ganzkörperplan 3x die Woche an. Nicht mehr, da der Körper die Regeneration braucht.  Mache alle Gründübungen  die du so brauchst und Trainiere, nachdem du die Techniken beherrschst mit 3-4 Sätzen in einer Wiederholungsfrequenz von 8-12 Wdh. langsam ausgeführt  und mit der richtigen Technik. Du erhöhst das Gewicht wenn du sowas wie 12-12-12 Wdh. erreicht hast oder im letzten Satz auch nur 11 also sowas wie 12-12-11 und arbeitest dich dann wieder darauf zu. Dieser Bereich nennt sich Übrigens Hyperthrophie, ganz Interessante Sache für Kraftsportler.

Ein Ernährungsplan in dem Sinne ist nicht Unbedingt Notwendig. Vorallem da er dich nur beschränkt. Wenn du wirklich aufbauen  willst, fange an deine Kalorien und Makros zu zählen. Allerdings  solltest du auch auf eine gewisse Qualität  der Makros achten. Eiweiß  nicht aus Fertigschinken beziehen und Kohlenhydrate  lieber nicht nur aus Toast (obwohl das auch von Vorteil sein kann).

Gleichzeitig  musst du immer über deinen Bedarf essen, um perfekten  Muskelaufbau zu garantieren. Dafür rechnest du dir deinen Kalorienbedarf im Internet aus und isst für einen Monat  300-500 mehr als du im Gesamtumsatz  raushast. Wenn du jeden Monat 1-2 Kilo  zulegst, steht deinem Wachsenden Körper nichts mehr im Wege. Wenn's zuviel wird, Kalorien senken. Andersrum erhöhst du sie ein Stück.

Die "Trainer" im Fitness Center würde ich lieber weiter hinter der Saftbar stehen lassen. Der große Teil von denen taugt nicht zu mehr.

Wenn du Qualität haben willst, dann suchst du Dir einen Physiotherapeuten oder guten Personal Trainer  und einen Ernährungsberater mit Schwerpunkt Sportlerernährung.

Alles Gute

Abnehmen durch sport und essen?

Hallo erstmal,
ich brauche zurzeit ein wenig hilfe da ich es mir als ziel gesetzt habe abzunehmen.
Ich bin weiblich , 19, ungefähr 1,75m groß und wiege derzeit 82 kilo, da meine mutter uns damals fast ausschließlich fast food zuessen gegeben hat und ich auch noch eine schilddrüsen unterfunktion habe wurde ich schon als kind relativ dick. Aber da ich jetzt ausgezogen bin und ich mit mir selbst nicht zufrieden bin muss sich da jetzt unbedingt etwas ändern.

Deswegen wollte ich damit anfangen einen gewissen trainingsplan aufzustellen den ich jede woche durchziehe und ich will meine ernährung umstellen auf gesündere dinge und kein fast food.
Da ich aber leider sehr wenig ahnung habe wie so ein trainings- und ernährungsplan aussehen soll wollte ich hier mal fragen ob mir nicht jemand ein paar gute übungen geben bzw einen trainingsplan erstellen kann. Das meiste fett befindet sich denke ich am bauch und an den oberschenkeln. Was für übungen sind da am besten? Und wie oft soll ich sie machen pro satz und wie oft die woche?

Und bei den nahrungsmitteln wollte ich fragen was sich da am besten essen soll? Also eher was mit Kohlenhydraten? Oder viel eiweiß? Oder auf was kommt es da an und welche lebensmittel würden sich da eignen?

Und schlussendlich, was denkt ihr wie lange es dauern wird? Da ich ja auch eine schilddrüsenunterfunktion habe, oder hätte ich da schon früher anfangen sollen bzw ist es jetzt schon zu spät?

Freue mich auf jede antwort, Danke schonmal im vorraus ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?