Fingernagel abgeschnitten, was soll ich tun?

4 Antworten

Hallo, es hört sich eher danach an, als hättest du dir die Fingerkuppe abgeschnitten. Der Fingernagel besteht aus Horn, und da blutet nichts.

An den Fingerkuppen verlaufen viele Nervenendigungen, von daher rühren auch die Schmerzen, die du empfiindest. Du hast bei deiner Erstversorgung völlig richtig gehandelt, solltest allerdings noch den Tetanusimpfschutz (Wundstarrkrampf) abklären.

Alle 10 Jahre sollte er aufgefrischt werden. Im Impfpass steht, wann du zuletzt geimpft wurdest. Bei Bedarf gehst du zur Chirurgischen Ambulanz einer Klinik und lässt die Wunde dort überprüfen und dich impfen. Ich wünsche dir alles Gute! LG jj

Ich säbel mir regelmäßig was von den Fingern ab, wenn ich koche. Ich habe den professionellen Umgang mit scharfen Messern aber auch nie gelernt.

Das brennt, das pocht, das tut weh und das für 2-3 Tage. Aber mehr als ein Pflaster, sowie Geduld, habe ich bislang dafür nie benötigt.

ja es wäre nicht schlecht wenn Du Tetansspritze bekommst

Geduld, es wird wieder.

Was möchtest Du wissen?