Finger geschwollen und Fingernagel blau angelaufen - muss das ärztlich behandelt werden?

4 Antworten

Für dich ,besser zum Arzt.Kenne welche,die haben sich ein kleines Loch mit der Bohrmaschine in den Fingernagel gebohrt,damit der Blitstau und somit auch die schwellung zurück gehen kann.Würde ich aber nicht empfehlen.Kann für dich und den Nagel schlimm ausgehen.Blutvergiftug,zu tiefes bohren,anderes Gewebe verletzen....Gute Besserung und ab zum Arzt.

das was du beschreibst hört sich nicht sehr gut an ich meine du solltest auf jedenfall zu deinem artzt gehen,es gibt für die symptome noch andere möglichkeiten nicht nur nen simpler bluterguss ist möglich. gute besserung und geh am besteb gleich morgen früh zu deinem artzt schaden kann es nicht. gruß

letztendlich ist deine Verletzung nichts anderes als ein normales Hämatom - ein blauer Fleck. Da er sich aber unterm Nagel befindet, drückt der Nagel dagegen, was den Schmerz verursacht. Trotzdem - auch ein Arzt wird dort in der Regel nicht wirklich viel tun. Finger sind ein viel zu sensibles Thema, als dass dort jemand aus nichtigen Gründen rangeht (in einem Finger sind zig Muskel, Gefäße, Nerven und Bänder auf engem Raum, so dass jede OP mit der Gefahr einher geht, dass der Finger danach steif ist; deshalb gibt es extra Handchirurgen) Blut agglutiniert (gerinnt) übrigens, wird also fest, und kann nicht einfach abgelassen werden. Der Körper selbst jedoch schickt Phagozyten (Fresszellen) in die Region, die das Blut abbauen.

Kühlen hilft gegen den Schmerz und auch Entzündungen vorzubeugen und ist deshalb die denkbar beste Methode, sich selbst zu behandeln.

Da bildet sich unter dem Nagel wohl ein dicker Bluterguss! Das kann Druck auf den Nagel geben und sehr schmerzhaft werden. Vielleicht wäre es besser, zu einem Arzt zu gehen. Der kann das gestaute Blut ablassen und somit den Druck und die Schmerzen lindern.

Siehst du? Wir sind einer Meinung.NUR du warst zwei Minuten schneller.DH.

Was möchtest Du wissen?