Finger eingeklemmt und haut ab?

5 Antworten

Nun,ein Arztbesuch bei einer infizierten Wunde ist grundsätzlich nicht falsch.Wenn Du dazu ein pochen wahrnimmst,Schmerzen hast,geh lieber...Ansonsten: Mache Dir einen  Kamillentee und bade Deinen Finger darin.Es darf leicht schmerzen,der Sud muß sehr warm bis heiss sein.Mindestens eine halbe Stunde lang.Dann tupfst Du die Abschürfung trocken und trägst eine Wund und Heilsalbe auf.Betaisodona wäre für den 1.Tag am Besten.Wenn notwendig am nächsten mit Kamillesalbe.Entweder spürst Du eine rasche Besserung,kein Eiter,kein nässen,dann ist es gut.Wenn nicht musst Du unbedingt zum Arzt,weil eine Sepsis entstehen könnte,wenn der Eiterherd fortbesteht.Liebe Grüße

Geh zum Arzt!!! Willst du etwa den Finger verlieren? Einem Bekannten ist das passiert. Er hat sich den Finger in der Autotür eingeklemmt.

Ab zum Arzt. Der reinigt die Wunde und verbindet sie richtig. Ein paar Tage daheim bleiben kannst Du dann auch.
Gute Besserung

Geh damit heute noch zum Arzt, sowas muss behandelt werden. Vielleicht musst du auch eine Tetanus-Spritze bekommen.

Bepanthen Salbe drauf und ein Pflaster, und wenn es gar nicht besser wird, mal in eine Apotheke gehen, damit die sich das anschauen und Dir etwas empfehlen, die können Dir auch sagen, ob Du vielleicht doch zum Arzt gehen solltest.


Nein! Ab zum Arzt!

Nein sofort Arzt!

Was möchtest Du wissen?