Fieber bei Katze tödlich?

5 Antworten

Richtig gefährlich wird es wenn durch die Temperatur die Eiweiße im
Körper angegriffen bzw. zerstört werden. Soweit sollte man es allerdings niemals kommen lassen! Weder bei Menschen noch bei Tieren.

Man sagt, dass ab 42°C Eiweiße/Proteine der roten Blutkörperchen anfangen zu denaturieren, was nicht reversibel ist.

Allerdings kann es schon bei niedrigeren Temperaturen zu Ausfallerscheinungen wie Halluzinationen und Ohnmacht kommen.

Katzen haben tatsächlich eine höhere Normaltemperatur, nämlich zwischen 37,5 °C und 38,8 °C. Das ist je nach Alter und Größe etwas unterschiedlich.

Aber bei 42 °C ist auch bei denen eine physikalische Grenze. Ab 43 °C gerinnt das Eiweiß, im Körper aber auch im Blut und das ist mit dem Leben nicht mehr vereinbar.

Die Spanne von Normaltemperatur bis zu lebensgefährlichem Fieber ist nicht so groß wie bei uns.

Ab 42,5*C beginnt sich Eiweiß aufzulösen. Das ist bei allen Lebewesen so (Mensch und Tiere). 

Ja, das ist auch bei Katzen gleich.

Bei Katzen ist nur die Normaltemperatur höher als bei uns, nämlich zwischen 37 und 38,.. Grad.

Bei dreiundvierzig Komma nochwas Grad gerinnt das Blut - das ist bei Katzen und Menschen ähnlich - und das überlebt man nicht.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?