Fettende Neurodermitis-Creme ohne starke Gerüche?

3 Antworten

Super gute Produkte der Marke NeuroPsori, kein zusätzliches Parfüm, kein Kortison

jedoch famose Wirkung, Produkte gibt es abgestimmt auf die Stellen die Betroffen sind.

Übrigens Fett ist nicht so das wahre besser natürliche Feuchtigkeit.

NeuroPsori hat enorm nachhaltige Pflanzliche Feuchtigkeit.

Probiere selbst....

Hallo TheKing12321,

kennst du die DERMASENCE Adtop Creme? Die Creme legt sich wie ein atmungsaktiver Hautschutzmantel auf die Haut. Die parfümfreie Creme ist eine wirkungsvolle Pflege bei trockener und zu Neurodermitis neigender Haut. Die Creme fettet nicht und zieht sofort ein. Sie ist auch für die empfindliche Kinderhaut geeignet. https://www.dermasence.de/produkte/p/adtop-creme

Eine weitere Empfehlung ist die DERMASENCE Vitop forte, die durch die wiederentdeckte Naturkraft der Waidpflanze Hautreizungen, Juckreiz und Schwellungen trockener und irritierter Haut mindert. Mit ihrem hautverträglichen Aktiv-Komplex aus Waid, Aloe Vera und grünem Tee kann DERMASENCE Vitop forte bei regelmäßiger Anwendung Entzündungssymptomen wirksam vorbeugen. Allerdings riecht sie auch sehr intensiv nach grünem Tee. https://www.dermasence.de/produkte/p/vitop-forte

Mein Hautarzt hat mir aber empfohlen, eher fettige Salben mit geringem Wassergehalt zu kaufen, da Cremes, die schnell einziehen, quasi diesen Mantel um die Haut nicht bilden :-/

@TheKing12321

er soll sich nochmal schlau machen ....

cetaphil restoraderm :)

Kortison- Wunder oder Fluch?

Hallo,

Ich benutze seit gestern eine Kortison Creme

Mischung: Triamcinolonacetonid 0,1g Unguentum Cordes 99,9g ( Ist glaub ich eine Art Vasalin)

Nun habe ich mich sehr gründlich informiert und weiß das die Creme nicht wirklich stark ist (Bei anderer Meinung bitte melden).

Ich leide unter Neurodermitis seid einigen Jahren und bin inzwischen Veganer geworden. Meine Haut an sich nach einigen Wochen an den Stellen verbessert wo ich keine Creme mehr aufgetragen habe, doch die Arme und den Hals musste ich weiter eincremen, damit ich mich überhaupt noch bewegen kann.

So nun benutze ich eine Kortison Creme ( seit )die unglaublich gut wirkt. Ich frage mich grade ob ich auch meinen ganzen Hals und die Elbogen damit eincremen sollte.

Und das ist der Knackpunkt- Hier muss man abwiegen. Ich tendiere nach allen fehlgeschlagenen Behandlungen zur Kortison Therapie. Da ich aber nicht meine Gesundheit aufs Spiel setzen will, frage ich lieber hier nach.

Habt ihr Erfahrungen bei Kortison Cremes oder wisst ihr was über großflächige Behandlungen mit Kortison?

Im Internet waren die Meinungen geteilt. Einerseits sind oberflächige Cremes eig. nicht schädlich, andererseits schon.

Nun ich fürchte mich, dass meine Haut sich an das Kortison gewöhnen könnte, und die Wirkung nachlassen könnte. Mein Plan ist aber, dass ich durch die Vegane Ernährung und durch die Kortison Creme meine Neurodermitis in den Grief bekommen müsste. Da
meine Haut ja ohne jede Hilfe besser wurde, muss sie auf die Nährungsumstellung reagiert haben und Kortison soll diesen Vorgang "beschleunigen"

Danke ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?