Ferritinwert bei 6, was kann da passieren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, kenne dieses Problem nur zu gut! Hatte vor einiger Zeit auch einen zu niedrigen Eisenwert, war deswegen auch ständig müde/schlapp, lustlos und auch schwindelig.

Musste dann auch Eisentabletten nehmen, die hab ich aber gar nicht vertragen. Bekam genauso furchtbare Bauchkrämpfe davon ... Mein Arzt hat mir dann von einer Eiseninfusion erzählt; da bekommt man quasi den benötigten Eisengehalt über eine Infusion in den Körper. Ich war sofort begeistert.Das Eisen wird dem Körper schnell zugefügt, dementsprechend ging es mir auch rasant besser! Die Müdigkeit war komplett verschwunden und ich fühlte mich wieder fit und unternehmensfreudig (:

Meine Werte wurden wieder viel besser, und seitdem versuche ich mich immer gesund zu ernähren, damit sie nicht wieder sinken. Sollte es doch mal der Fall sein, würde ich jedes mal wieder eine Eiseninfusion machen lassen. Ich hatte keine Nebenwirkungen und konnte mir damit die schrecklichen Tabletten ersparen (:

Frag doch einfach mal bei deinem Arzt nach, ob das auch eine Alternative für dich wäre. Hoffe ich konnte weiterhelfen, alles Gute

Die Tablette kurz vorm schlafen gehen mit ein Glas Orangensaft (Vitamin c muss in den Säften vorhanden sein ) zusammen nehmen, so kann der Körper es besser verwenden statt tagsüber und hast auch keine Bauchschmerzen mehr mit Verstopfung musst du trotzdem rechnen, dafür gibt es aber auch was und zwar Magnesium Brausetabletten, nimm es bis zu 3x am Tag.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sollte da nicht Dein Arzt eine praktikable Lösung finden?

Und vor allem auch die Ursache?

Hier schon mal eine Info für Dich, was Du selbst OHNE TABLETTEN gegen den Eisenmangel tu kannst:

https://www.eisenhaltigelebensmittel.de/

Was möchtest Du wissen?