Fehlgeburt ohne Ausschabung-ab wann kann man wieder versuchen schwanger zu werden?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist wirklich traurig - aber das gute ist, dass du weisst, dass du schwanger werden kannst! viele versuchen es für jahre ohne jemals schwanger zu werden. ein sehr grosser prozentsatz der frauen haben übrigens eine fehlgeburt bei der 1. schwangerschaft... ca. 40%...!!! du kannst schwanger werden sobald dein körper es wieder zulässt. bei den monaten 'schonfrist' geht es mehr um deine phsyche als um deinen körper! klappt schon..!

Hallo,

ich hatte vor 3 Tagen eine auch ohne Ausschabung. Mein Mann und ich haben es 9 Jahre versucht und es wollte nicht klappen und nun, wo es geklappt hat,verlieren wir das Baby.

Es ist ne harte Zeit für uns aber wir unternehmen sehr viel, das lenkt ab. Uns geht es soweit wieder ganz gut, aber im Kopf ist es noch immer, das wird man auch nie ganz rausbekommen, denn es ist ein Teil unseres Lebens.

Mein Mann hat es am meisten getroffen, er hat sogar im Schlaf geweint.

Ich hoffe euch geht es gut und ihr werdet das schnell verarbeiten, verarbeiten wohlbemerkt, nicht verdrängen, ok?

Bevor Du Dir Gedanken über eine erneute Schwangerschaft machst, verarbeite das heute erlebte, Trauer gehört dazu, sprich mit Deinem Mann, meiner Meinung nach solltest Du das zuerst tun, denn mit dieser Erfahrung und dem Wunsch wird es evntl noch schwerer solange Du das erlebte nicht verarbeitet hast.

Dann sollte einer erneuten Schwangerschaft nichts im Wege stehen, aber lasst euch Zeit.

Hey Sunny, tut mir wirklich leid für dich, sowas ist nicht einfach. Da du den Phötus offenbar auf natürlichem Wege verloren hast, glaube ich nicht, dass es da eine bestimmte Zeit gibt, die man einhalten muss. Wenn ihr euch vom Schock erholt habt und euch danach ist, probiert es weiter. Ich drücke die Daumen!

Erstmal mein herzlichstes Beileid! Ich meine eine "Faustregel" dabei wäre das man mindestens (!) so lange warten sollte wieder "ein Kind zu zeugen" wie die Schwangerschaft vor der Fehlgeburt gedauert hat... Du solltest aber, um ganz sicher zu gehen, mit Deinem Frauenarzt darüber sprechen!!!

Was möchtest Du wissen?