Fasten nach einem Fresstag?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Regelmäßig essen. Auf frische Lebensmittel achten. Vielleicht auch mal die ersten Versuche unternehmen, selbst was zu kochen. Ist nicht so schwer ;-)

Was du nicht vergessen darfst ist, dass der Körper Nährstoffe braucht und zwar regelmäßig in ausreichender Menge. 1.400 kcal ist bei dir mit viel Sport und Bewegung schon reichlich knapp bemessen. Wenn da einfach nicht genug Energie kommt, schreit der Körper "Heißhunger!" und du haust dir im Zweifel unkontrolliert leere Kcal rein.

Iss bitte etwas mehr (es dürfen gern auch 1.700 kcal am Tag werden) und vorallem regelmäßig und nährstoffreich. Du wächst ja noch und befindest dich in der Pubertät, da braucht der Körper besonders dringend Energie und Nährstoffe.

Klar Pubertät ist dann auch so ein Thema. Man fragt sich immer ob man gut genug ist, hübsch genug, was auch immer. Aber du solltest dich nicht nur über dein Äußeres definieren. Dein Charakter macht dich aus.

Also, schau bitte, dass du genug Energie aufnimmst und viele Nährstoffe. Dann bleibst du gesund, hast genug Energie für Sport und Unternehmungen und bessere Laune.

Zumal du von einmal mehr essen ganz sicher nicht dick wirst.

gestern hatte ich einen "cheatday" eingelegt, habe gehört das bringt den Stofgwechsel in schwung

Es gibt leider so viele, die diesen Sch..ß glauben, es ist wie eine Seuche, die im Umlauf ist, und jeder Leichtgläubige hat sich angesteckt.

Wenn Du Deine Ernährung an den Abnehmtagen ausgewogener gestalten würdest, sodass es gar nicht erst zu einer Unterzuckerung kommt, wäre Dein Stoffwechsel an JEDEM TAG in Schwung und Du bräuchtest Dich nicht sinnlos vollfressen und dann ein schlechtes Gewissen haben.

Ich habe mal in einem Monat fast 6 Kg verloren, und -Wunder oh Wunder- ich habe sogar ein paar Mal pro Woche Nutella zum Frühstück auf's Brot gegessen (ja, ich habe sogar Brot gegessen, jeden Morgen) und ich brauchte nicht einen einzigen dieser bescheuerten und ungesunden Fresstage.

hör nur nicht auf zu essen klingt zwar jetzt vielleicht weit hergeholt aber das kann sich dann wiederholen mit dem überfressen und dann fastest du wieder und dann kommst du in diesen Kreislauf auch als Bulimie bekannt... achte halt darauf und Versuch wirklich bewusst zu essen und nur so viel wie du Hunger hast

so ist es, wenn man sich nach Mythen richtet

Was möchtest Du wissen?