Fasten ist das gesund?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fasten IST gesund, wenn man es richtig macht. Also vorher Darm entleeren, die Fastenkur einleiten und anschließend ein korrektes Fastenbrechen machen. Einfach nur ein paar Tage nichts essen ist definitv KEIN Fasten (sondern Unfug).

Fasten dient auch NICHT zum Abnehmen. Man wiegt da zwar weniger, aber nur, weil der Verdauungstrakt geleert ist. Wenn man wieder ißt, dann hat man das ursprüngliche Gewicht wieder. Fasten kann eine Diät einleiten, aber es ist keine Diät. Und wenn man es halbherzig und falsch macht, dann schadet man sich damit eher, als daß man sich was Gutes tut. Zum Abnehmen empfehle ich es Dir auf keinen Fall.

was meinst du mit Fastenbrechen `?

danke, für deine hilfreiche antwort (:

Natürlich ist fasten gesund! Allerdings nur, wenn es unter ärztlicher Beaufsichtigung stattfindent. Fasten dient der Körperentschlackung, nicht aber einer gezielten Gewichtsabnahme.

Was möchtest Du wissen?