Farbige Kontaktlinsen unter der Brille

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also der Schaden am Auge kann dadurch entstehen, dass entweder das Linsenmaterial nicht geeignet ist für deine Augen oder die Linsen nicht richtig auf den Augen sitzen. Das merkt man bei Weichlinsen aber selbst nicht. Wenn das Auge dann nicht ausreichend mit Sauerstoff und Feuchtigkeit versorgt wird, kann das zu Schäden führen. Daher müssen auch farbige Linsen an deine Augen angepasst werden. Kannst einfach zum Optiker gehen und das dort machen lassen. Geht schnell, ist nicht schlimm und du hast danach die Sicherheit, dass du deinen Augen nicht schadest. Für deine Hornhautverkrümmung wird dir der Optiker dann die richtigen Linsen raussuchen.

Wenn das das Problem ist: Kannst du dir nicht einfach angepasst farbige Kontaktlinsen machen lassen und dann eine Brille mit "Fensterglas" tragen? :D

Mir wäre jetzt aber auch nicht klar, warum nicht angepasste Kontaktlinsen das Auge schädigen sollten. Die würden ja auch nicht wirklich mehr aufs Auge drücken als angepasste. Und wenn man keine Sehkorrektur hat, dann schaut man eben normal durch. Worauf man nur eben achten sollte, ist dass die Stelle über der Pupille durchsichtig und nicht auch farbig sein sollte.

Im Zweifelsfall kannst du ja auch nochmal deinen Augenarzt dazu befragen^^

Ich sehe denn Sinn des Witzes nicht so xD...

Weisst du überhaupt was der Unterschied ist von normal angepassten Kontaktlinsen und Kontaktlinsen mit Behandlung der Hornhautverkrümmung? Bei Augen mit Hornhautverkrümmung ist es so, dass die Sehstärke auf der X und Y -Achse variert. Darum sind die Kontaktlinsen je nach dem an der Seite oder Oben und Unten, dicker und dünner. Durch die Dicke zentriert sich die Kontaktlinse dem Auge beim blinzeln, weil sich das Gewicht der dickeren Seiten nach unten zieht. So habe ich es vom Optiker verstanden...

Sry für meine Grammatik

@Misteryx

Das sollte eigentlich kein Witz sein, sondern nur eine freundliche Einstellung gegenüber des Fragestellers ausdrücken^^

Ich hab nur in der Frage nicht ganz mitbekommen, dass die Kontaktlinsen zur Hornhautkrümmungsbehandlung sind, weil du ja gefragt hast, ob das Auge durch nicht angepasste Kontaktlinse zerstört wird und darunter hab ich "überhaupt nicht angepasst" verstanden.

Aber so oder so würde ich dir da zu einem Besuch beim Augenarzt raten, der kann dir da wahrscheinlich eher weiterhelfen und es dir besser erklären^^

nein normal müsste das gehen frage aber bitte einen augenarzt oder optiker

kontaktlinsen müssen passen - in der größe, krümmung und im radius - die stärke ist dabei uninteressant

eine große bitte bevor du das machst - gib den begriff

cornea vascularisation

in eine suchmaschine ein

Was möchtest Du wissen?