extremer schwindel und übelkeit seit der manuellen therapie?!

4 Antworten

Du solltest dringen in eine Klinik und ja es kann davon kommen. Gute Besserung!

Halswirbelsäule ist eine sehr diffizile Angelegenheit.

Wenn der Ostheopath/Chiropraktiker sein Handwerk nicht vernünftig beherrscht, dann kann er dabei einen größeren Schaden anrichten, als er versucht zu beheben.

Und ja, der Schwindel kann daher rühren.

verdammter mist... kann ich da irgendwas machen? weiß nicht, heizen, kälte, ruhe?

@CaroCornflake

Zu einem guten Ostheopathen gehen, der dich vernüftig wieder einrenkt.

Was mir gut hilft, ich habs nämlich oft im Nacken, und zwar auch so schlimm, dass mir manchmal übel davon wird ist schütteln. Hört sich doof an, oder?

Also hinstellen und den ganzen Körper ausschütteln, von oben bis unten, auch den Kopf, richtig ausschlackern- anders kann ich es leider nicht beschreiben. Aber dabei lösen sich viele Blockanden.

@adianthum

dankeschön, das werd ich gleich mal ausprobieren :)

such dir einen ostheopaten, der die klassische ostheopatie beherrscht. die ist so sanft, dass man kaum merkt, dass sich da was tut. dieses herummanipulieren kann ganz schön in die hose gehen.

das werd ich machen, danke :)

Hallo,

da du nicht sagst, was das für eine manuelle Therapie ist (Massage ?)... kann ich nur vermuten, daß es zu stark angewendet wurde. Mach eine Ruhepause, trink viel Wasser, ruhe dich aus. Geh nächste Woche zum Arzt, am besten zum Orthopäden.

Schwindel und Übelkeit kann auch vom Ohr kommen.

Emmy

das war so eine mischung... massage, drücken, strecken... an der halswirbelsäule mit dem ohr ist alles ok /:

@CaroCornflake

Dann solltest du damit aufhören, weil es sieht so, als ob man das zu doll gemacht hätte !

@emily2001

alles klar, danke :)

@CaroCornflake

Laß mal sicherheitshalber deine Halswirbelsäule röntgen, um zu sehen, ob Quetschungen der Wirbelkörper hervorgerufen wurden durch die zu starke Massage/das Drücken/ Strecken...

Emmy

Was möchtest Du wissen?