Extreme Müdigkeit / Schwere & unbrauchbare Beine / Sportdefizit

5 Antworten

also versuch vielleicht mal wechselduschen also kalt und warm oder vielleicht ein salzfußbad oder generell fußbäder vielleicht hilft das, es kann auch sein das du wasser in den beinen hast dann brauchst du etwas entwässerndes da gibts auch entwässerungstabletten usw. in jeder drogerie (wasser in den beinen hast du dann wenn sie sehr dick und angeschwollen sind und die haut etwas unnatürlich aussieht)

Mangeldurchblutung würde mir spontan einfallen; das könnte ein Symptom für eine vorliegende Erkrankung (z.B. Thrombose!) sein -> sofort zum Internisten und evtl. zu einem Sportarzt, mit Leistungscheck (auf Laufband o.ä.).

Hallo Martin, lass mal deine Beine auf Durchblutungsstörungen untersuchen. Besprich das bitte mit deinem Hausarzt und lass dich von ihm überweisen, vielleicht gibt es in deiner Nähe einen Gefäßspezialisten. Wenn es das nicht ist, könnte eventuell auch ein Neurologe die Sache klären.

Hallo Martin!

Ich weiß genau was du fühlst ich habe auch das gleiche Problem, ich hab es auch mit allen Tabletten versucht und im Internet nachgeforscht jedoch kam ich zu keinem Ergebnis.Ich spiele auch Fußball und zwar mindestens 4mal in der Woche, mein Arzt meinte es könnte erstens an Überanstrengung liegen (was ich schwachsinnig finde weil ich ja kaum laufen kann^^) naja egal, ich dehne mich vor jeder Trainingseinheit so stark das es überall weh tut und es SEHR stark kribbelt das gibt mir für eine gewisse Zeit immer ein Energieschub! das ziehe ich schon mehrere Wochen durch und mir geht es jetzt besser. Und immer wenn ich die Müdigkeit jetzt spüre und ich Zeit habe gehe ich Joggen nach und nach merkst du die Müdigkeit nicht mehr. Ich hoffe dir hilft das ein bisschen!!! Also meinen Beinen geht es wieder gut! Gute besserung im Voraus!

Zu was für einem Arzt gehst Du denn bisher? Warst Du schon mal bei einem Sportmediziner?

Befolgst Du denn die Dehn-Empfehlung des Masseurs?

Es kann auch sein, daß Du generell ein ganz anderes Muskel-Aufbau-Programm brauchst, als der Verein mit Dir macht. Kann sein, daß Du das Vereinstraining eine Weile aussetzen mußt. Aber das würde ich auch erst mal mit dem Sportmediziner besprechen.

Eventuell würde ich an Deiner Stelle zu einem ganz "neuen" Arzt gehen und dem nur das konkrete Problem schildern - ohne die vielen Tips, die Du schon bekommen hast. Manchmal hilft ein "frischer" Blick auf das Problem, um die Ursachen besser zu erkennen.

Was möchtest Du wissen?