erschreckend unsportlich: Gesünder leben, abnehmen, Kondition aufbauen?

5 Antworten

Mit einfachen Änderungen kann man schon große Effekte erziehlen.

Wurst, Fastfood, Süßigkeiten und Kuchen (fast) weglassen, Fettes auf ein Minimum reduzieren, statt dessen viel Gemüse essen, ab und zu auch mal Obst.

Für die Kondition ist die Regelmäßigkeit das Zauberwort: Jeden Tag etwas tun, z. B. ein Spaziergang täglich wirkt schon Wunder.

Fahrradfahren, Schwimmen, Laufen sind wohl die Übungen der Wahl, wenn es um die Kondition geht - und da du gern Fahrrad fährst, hast du deine Trainingsart wohl schon gefunden!

Was Spaß macht, hat Aussicht auf Erfolg.

Ernährungsberatungen gibt es bei Krankenkassen zumeist kostenlos.

Es gibt auch Apps, die motivieren, informieren und unterstützen. Z. B. "noom" begleitet jeden Tag mit Infos, Motivation und kleinen Aufgaben. Die Infos entsprechen offenbar dem aktuellen Wissensstand der Ernährungswissenschaft und sind gesundheitlich unbdenklich bzw. auf jeden Fall förderlich.

Baue Bewegung in deinen Tagesablauf ein. Am einfachsten geht das wenn du den täglichen Weg zur Arbeit/Schule ganz oder teilweise zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegst. Dann hast du jeden Tag schon mal deine selbstverständliche Dosis und brauchst dir nicht zu überlegen, ob du jetzt bei dem Wetter/um diese Tageszeit/bei der Kälte/Hitze noch mal Sport machen sollst.

Ernährungstechnisch kann ich dir auf einfacher Stufe auch nur empfehlen, diu zuhause eine Brotzeit für die Arbeit/Schule/Uni zu richten statt jeden Tag beim Dönerstand anzustehen oder eine Leberkässemmel zu verdrücken.

Nach dem Abendessen isst du dann einfach nichts mehr. Das ist erfahrungsgemäß die Zeit, in der das meiste überflüssige Zeug gegessen wird.

So kriegst du ein wenig Kondition, nimmst ein bisschen ab und lebst eine Spur gesünder.

Servus,

Bin Leistungssportler und habe vielen Leuten meine Ratschläge weitergegeben. Ich erinnere mich noch, damals da war ich sehr jung und wollte mit dem Krafttraining beginnen und fand einen netten Typen der sich damit auskannte (hier auf gf) und er half mir sehr, mehr als jeder andere und ich habs zum Leistungssportbereich geschafft von ganz unten (fußball). Bin jetza 18 und kenne mich sehr gut aus mit Sport, Sport ist mein Leben ;) Gerne gebe ich meine Erfahrungen und mein Wissen weiter und freue mich wenn ich Leuten helfen kann. Ausdauer, Krafttraining, abnehmen, Ernährung... Kenne mich in allen Bereichen gut aus.

- Sport kannst du auch Zuhause machen.. Ich bin eher der Meinung dass es sogar besser ist!

Ach ja zum Thema mentale Stärke und Motivation habe ich einiges drauf was ich dir da bieten könnte, wie gesagt beschäftige mich schon länger damit..

Können über Nachrichten hier oder sogar durch andere Kommunikationsportale miteinander kommunizieren

Mfg. KuW

Um Kondition aufzubauen hilft nur regelmäßiges Ausdauertraining. Dieses musst du an deine individuelle Leistungsfähigkeit anpassen. Also je nachdem wie fit du bist mehr oder weniger intensives Training.
Such dir eine Strecke zum Joggen (5-10km) oder trainiere auf einem Ergometer.

Du hast dir Faulheit angeeignet - obwohl du hier eine große Ansage machst hast du keine Lust sie loszuwerden und möchtest sie gerne beibehalten: Ne ich will nich raus, Studio auch nich, mag keine Menschen, alles peinlich, vielleicht kann man ein bisschen chatten ich mach ein paar Übungen daneben und gut is .. Bla Bla Bla alles Ausreden. Sorry aber so läuft das nicht. 

Hast Recht aber es gibt Leute die mögen es nicht ins Fitness zu gehen. Aber peinlich sollte es nicht sein, alles eine Frage des Kopfes. Kann man aber beseitigen..

Was möchtest Du wissen?