erneuter Haarausfall nach Wochen der Besserung (plantur39)?

1 Antwort

Liebe solala99!

Bei Haarausfall sind viele Faktoren zu beachten und ein Wundermittel, gibt es nicht wirklich!

Bis jetzt, habe ich nur von Anti-Baby-Pillen gehört, die den weiblichen Hormonhaushalt stabilisieren. Auch eine 3-Monatige Absetzung dürfte nicht solche Schäden hervorrufen.

Zu Plantur: Bis jetzt habe ich fast nur gutes, aus meinem Umfeld gehört. Ob von Frauen, die frisch entbunden haben oder mit den Wechseljahren kämpfen. Was alles derbe Einflüsse auf unseren Hormonhaushalt hat.

Ich selber, kann es nicht benutzen, da ich empfindliche Haut habe. Aber einige Leute nehmen dieses, trockene und juckende Kopfhaut, gerne in Kauf, da die Haare wohl tatsächlich nicht mehr ausfallen und kräftiger nachkommen.

Plantur ist, wie viele andere Anti-Haarverlustmittel, für eine Daueranwendung gedacht. Gewöhnt der Körper sich daran, gibt es Entzugserscheinungen, wenn es nicht mehr benutzt wird. Wenn Du es absetzen möchtest solltest Du runterdosieren. Für einen Monat benutzt Du es nur noch für jede zweite Haarwäsche, im nächsten Monat nur für jede dritte usw. Wenn Du Dein Problem allerdings nicht anders gelöst hast, wird wahrscheinlich wieder Haarverlust folgen.

Ich würde Dir allerdings gerne noch was anderes zu Bedenken geben.

Wie steht es mit Deinem Ernährungshaushalt: Eisen, Biotin, Zink, Kupfer?

Es gibt von Schüssler Salze hübsche Anti-Haarverlust-Kur-Kombinationen. Die werden 2 x jährlich über 3 Monate (5 x 2 tgl.) eingenommen und unterstützen und aktivieren den eigenen Organismus in der Nährstoffaufnahme. Besonders in Stresssituationen. Alles Liebe

Was möchtest Du wissen?