Erkältung? Wann bin ich wieder gesund?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Erkältung dauert mit Arzt sieben Tage und ohne Arzt eine Woche. :-) Wünsche dir gute Besserung! Lg

Danke für die schnelle Antwort, auch wenn es nicht sehr lustig war ;D

@Sunniegirl007

Nun ... ein klein wenig lustig finde ich diese Antwort schon ... und sie ist leider wahr ... und ... auch ich wünsche dir, dass es du dich bald wieder besser fühlen mögest. aber vorsichtig sein musst du und dich und deinen Hals schonen (nix Kaltes essen oder trinken zum Beispiel, nicht ins Schwimmbad gehen, aufpassen, dass du dich nicht noch mehr verkühlst).

lg

e

@Entdeckung

hi, finde ich auch genauso wahr wie lustig...grins und LG

Hallo Sunniegirl007,

da das Thema Erkältung nie altert, möchte ich gerne Folgendes zufügen:

Die genannten Symptome sind typisch für eine Erkältung.  Die Erkältungserreger verletzen die Schleimhäute, die sich daraufhin entzünden. Schnell machen sich  Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen bemerkbar, begleitet von einer laufenden Nase. Häufig tritt dann auch Fieber auf. 

Im weiteren Verlauf stellt sich dann eine verstopfte Nase ein und man bekommt „Schnupfen". Der Husten kommt meist am Schluss der Erkältung hinzu, wenn die anderen Symptome bereits abklingen. 

Zwei bis drei Tage nach Ausbruch des Infektes ist der Höhepunkt schon erreicht. Und nach einer Woche ist in der Regel das Schlimmste vorbei.

In der Regel besitzt der Körper genügend Selbstheilungskräfte, um mit einer Erkältung fertig zu werden. Dabei kann man den Körper beim Kampf gegen die Erkältungsviren unterstützen, indem man ihm die nötige Ruhe gönnt und ausreichend mit Flüssigkeit versorgt.

Falls man medikamentös nachhelfen möchte, helfen gegen die belastenden Kopfschmerzen rezeptfreie Medikamente, wie z.B. Ibuprofen aus der Apotheke. Durch seine Dreifachwirkung gegen Fieber, Entzündung und Kopfschmerzen kann Ibuprofen bei Erkältungsbeschwerden schnelle und langanhaltende Linderung verschaffen.

Weitere Informationen zum Thema findet man auf unserer Seite www.dolormin.de

Alles Gute! 

Anja vom Dolormin® Team 

www.Dolormin.de/pflichtangaben

Schau mal ... das könnte dich interessieren:

Symptome einer Sommergrippe: Fieber und Kratzen im Hals

Die typische Sommergrippe kündigt sich durch ein trockenes kratzendes Gefühl im Hals, laufende Nase, Kopfschmerzen sowie Abgeschlagenheit an. Oft gibt es bei einer Sommergrippe neben Schnupfen auch Anzeichen von Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Fieber, Ohrenschmerzen, Schüttelfrost, Erbrechen, Bauchschmerzen oder Durchfall.

Viren befallen leicht sämtliche Schleimhäute im Körper. Man fühlt sich krank und schlapp, so dass man den Sommer lieber zu Hause im Bett als auf der Wiese im Schwimmbad verbringen möchte. Eine Sommergrippe ist aber oft nach nur ein paar Tagen ausgestanden. In der Regel ist eine Sommergrippe daher nicht als gefährlich zu betrachten. Dennoch darf sie keineswegs unterschätzt werden.

Sommergrippe: Behandlung durch Ruhe

Was ist die beste Behandlung einer Sommergrippe? Auch wenn das Wetter gut und verlockend ist, muss eine Sommergrippe richtig auskuriert werden. Hat es Sie einmal erwischt, gilt zur Behandlung wie auch in der kalten Jahreszeit: Überfordern Sie Ihren Körper nicht zu früh. Gönnen Sie ihm Ruhe, da er dies nun am meisten braucht.

Am besten bei einer Sommergrippe ist schnelles Behandeln sobald erste Symptome auftreten. Sehr geeignet ist eine Salzspülung der Nase. Das beruhigt Schleimhäute und desinfiziert durch den hohen Salzgehalt. Wie auch bei der Erkältung im Winter sind Vitamine sehr hilfreich, um das Immunsystem zu stärken, um dann eine Sommergrippe möglichst schnell loszuwerden. Dazu gehören vor allem Vitamin C, Zink sowie Magnesium.

Mich hat es auch erwischt...:( man ist das ärgerlich. Hab auch Bauchschmerzen..:(((

a) vicksvapurub oder transpulmin (aus der apotheke) auf brust und nacken // salzwasser die nase hochziehen (nasenspray wirkt zwar,aber die üschleimhäute trocknen aus und es könnte zu chronischem schnupfen führen) /messerspitze vicksvaporub oder transpulmin in heißes wasser,handtuch ber kopf,inhalieren // schal auch beim schlafen // // heiße dusche // scharfes essen ist gut bei erkältung . knoblauch dazu ist ausgezeichnet // nasenspray für offene nase / salzwasser gurgeln (im falle von husten / halsweh) / zitrone und ingwer, heißes wasser drüber // dick einmummeln und beim schlafen dadurch schwitzen .

b) und das hier:

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/erkaeltung/naturmedizin/hausmittel/sanft-heilen_aid_11039.html

ich wünsche dir gute besserung!

Was möchtest Du wissen?