Ist es normal, dass man bei einer Erkältung so hungrig ist?

5 Antworten

Sei doch froh, wenn Du Hunger hast. Wenn man stark erkältet ist, arbeitet das Immunsystem auf Hochtouren, das verbraucht Kalorieren. Wobei ich sagen muss, dass 3 Lebkuchen nun wirklich nicht viel sind. Reissuppe ist gesund, iss die nur, wenn Du darauf Apetit hast. Wenn man krank ist, sollte man Obst (gut kauen), gedünstetes Gemüse, Kartoffeln und Reisgerichte essen. Grund: Das ist leicht verdaulich und belastet den Magen und Darm nicht so sehr, wie z.B. Nudeln oder Fleischgerichte. Im allgemeinen liegt man ja dann ohnehin meistens im Bett, da ist leichte Kost angebracht. Gute Besserung. lg Lilo


Normalerweise ist es eher so, das man dann weniger Hunger/Appetit hat.

Es scheinen mir bei dir auch eher Gelüste als echter Hunger zu sein *zwinker*.

Wenn es kälter wird, hat man oft auch mehr Hunger, daran wird es mehr liege, als an deiner Erkältung.

LG Pummelweib :-)

Wegen deiner Erkältung kannst du trotzdem essen ;-) ...solltest allerdings darauf achten ob du wirklich Hunger hast oder ob es eher Langeweile ist.

Lg und gute Besserung

Geh dem hunger oder Appetit nach
Du bist krank und dann kannst du dem körper nicht noch den hunger verweigern ;) kurier dich aus
Gute Besserung

Nein Essen ist nicht schlecht bei einer Erkältung. Ich kenne es auch nur anders herum. Aber sei doch froh.

Was möchtest Du wissen?