Erkältung oder Nierenerkrankung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vorsicht Ferndiagnose: Dass es die Nieren sind halte ich für unwahrscheinlich. Sollten es Schmerzen vom Blinddarm sein, so zieh Dein rectes Bein mal ganz an den Bauch, streckst Du das Bein wieder und Du hast starke Schmerzen (loßloass Schmerz), so könnte es eine Blinddarmreizung sein.

Auch Blähungen im Darm können schmerzhaft sein.

also das mit dem Bein klappt einwandfrei und ohne Schmerzen, danke für den Tipp

Die Nieren liegen hinter dem Darm, also würdest du sie am Rücken spüren. Rechts im Bauch liegt der Blinddarm. Was du nun hast oder nicht hast, kann dir ein Arzt sagen.

Dringende Bitte - geh bitte zum Arzt - das hört sich so aus der Ferne nach einer Blinddarmentzündung an!! Und damit ist nicht zu scherzen- die kann lebensgefährlich sein!!! - Dagegen ist die OP bei derm heutigen Stand der Medizin echt ein Kinderspiel - und die Narbe ist mininimal - kaum zu sehen!

Ich würde auf jeden Fall auch noch einmal zum Arzt gehen. Insbesondere bei Blasen- bzw. Nierenproblemen, - kann es so erscheinen - als sei die Entzündung weg. Aber eine Blasenentzündung steht ja insgesamt für ein geschwächtes Immunsystem und wahrscheinlich auch jede Menge Stress. Aus diesem Grund muss man sich ausruhen, schlafen und sich entspannen!!! Und natürlich viel viel trinken.

ich würde sagen muskelkater , wenn du was an den Nieren hättest würde es dir nicht nur da schlecht gehen

Blutwerte GFR nach MDRD ml/min?

Was bedeutet GFR nach MDRD ml/min?

Hab gelesen, dass es irgendwie ein Wert ist, welches man durch ne Formel erhält und ne Aussage über die Niere gibt.

Aber ganz genau habe ich es nicht verstanden... da auf keiner Seite ne genaue Antwort war.

Hab letzten Monat meine Blutwerte beim Arzt abgeholt. Die Arzthelferin meinte, die Werte sehen gut aus und dass ich kein Termin beim Arzt benötige (jedoch ein Termin vereinbaren kann).

Hab mir dabei nichts gedacht und meinte wenn die Werte stimmen brauche ich kein Termin.

Nun habe ich mir die Werte soeben angeschaut (weil ich heute meine Werte beim Allergologen abgeholt hab) und habe soeben gesehen, dass die Werte vom letzten Monat doch nicht so gut aussehen (zumindest nur GFR nach MDRD).

Der Bereich zwischen 60-120 gilt bei GFR nach MDRD als Normal. Mein Wert liegt bei c.a 135. Als Anmerkung steht (zu hoch).

Darunter steht irgendwie wieder GFR nach MDRD, jedoch als Normalbereich 60-140 und mein Wert liegt bei 130.

Was hat es zu bedeuten?

Kreatinin und Harnsäure sehen gut aus (liegen im normalen Bereich).

Kann mir jm weiter helfen?

Der Arzt, der die Untersuchung durchgeführt hat liegt bissl weiter weg. Also möchte ich ungern ne halbe Stunde fahren um es abzusprechen (vllt kennt sich ja hier jm aus).

Und mein Hausarzt ist im Urlaub.

Möchte generell jetzt für solche Kleinigkeiten nicht zum Arzt. War diesen Monat und letzten Monat schon oft genug und hab auch keine Zeit dafür.

Und was hat es zu bedeuten, wenn dieser Wert erhöht ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?