erkältung oder grippe? schwindel?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo zusammen

Der Beschreibung nach handelt es sich um eine Grippe. Gliederschmerzen sind ein typisches Anzeichen dafür. Bei einer normalen Erkältung hat man Schnupfen, Husten etwas Fieber um die 38°C. Bei einer Grippe empfiehlt sich Ruhe. Bei Schnupfen kann ein abschwellendes Nasenspray verwendet werden. Bei Husten ein Erkältungs oder Hustentee. Auch Tees aus Ingwer, Thymian und Zimt heizen den Körper richtig ein und hilft den Infekt los zu erden. Auf warme Füsse achten, Weil kalte Füsse die Immunabwehr schwächen. An den Fusssohlen finden sich alle Reflexzonen des Körpers wieder. Der Körper hat sich schon durch die vorangegangenen Infektionen der Kinder angesteckt. Gegen das Fieber ein fiebersenkendes Medikament bereithalten. Wenn es weiter steigt 39°C dann das Mittel einnehmen. Der Körper braucht in der Infektionsphase viel Flüssigkeit. Zum einen die Erreger ausschwemmen, den festsitzenden Husten zu lösen, den Wasserhaushalt auszugleichen (Fieber und vermehrtes Schwitztn) Wenn nach drei Tagen keine Besserung eintritt muss Antibiotika gegeben werden, weil Bakterieninfektionen dann weitere Verschlimmerung ergeben können. Es empfehlen sich weiterhin Zwiebeltee, Zwiebelsaft, Ingwer Thymian, Kamille, Gurgeln mit Salzwasser, Inhalieren mit Salzwasser oder Kräutertee.

klingt wie Grippe, wichtig ist viel Trinken, damit kannst du dem Schwindel umgehen. Lass es ärztlich abklären. Gute Besserung!

Hatte ich auch: Ich tippe auf Grippe. Lass Dir besser beim Arzt am Monat ein Antibiotikum verschreiben, bevor es noch fieser wird. Gute Besserung!

Schnupfen = Erkältung

Erkältung. Aber wenn's in zwei Tagen nicht besser ist, geh zum Arzt.

Kann man so aus der Entfernung als Laie sehr schlecht sagen. Geh am Montag zum Hausarzt und lass abklären!

Was möchtest Du wissen?