Erkältung arbeiten im Altenheim

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der mundschutz ist schon gut. das reicht aber nicht aus (beim brote schmieren, essensausgabe: die erkältungsviren verteilst du dabei "locker"). kurier erstmal die erkältung aus.ist besser so.

vlt hier noch ein paar tipps gegen erkältung: vicksvaporub-salbe oder transpulmin (aus der apotheke) auf brust und nacken reiben // salzwasser die nase hochziehen (nasenspray wirkt zwar,aber die schleimhäute trocknen aus und es könnte zu chronischem schnupfen führen.bitte an die bedienungsanleitung halten!) /messerspitze vicksvaporub oder transpulmin in heißes wasser,handtuch ber kopf,inhalieren // schal auch beim schlafen // // heiße dusche // scharfes essen ist gut bei erkältung, auch chili kleingeschnitten in einen salbeitee tun,3 minuten ziehen lassen.kannst auch kamille nehmen. knoblauch dazu ist ausgezeichnet // nasenspray für offene nase (ca 5 tage nehmen morgens und abends.2 tage nur noch abends.sonst gesundheitliche schäden möglich) / salzwasser gurgeln (im falle von husten / halsweh) / zitrone und ingwer, heißes wasser drüber // dick einmummeln und beim schlafen dadurch schwitzen / das medikament sinunorm stoppt die laufende nase innerhalb von ein paar stunden.es kommt die nächste stufe: der festere auswurf.sehr angenehm: keine laufende nase mehr. das medikament ist rein pflanzlich.

Kastanientinktur und Königskerzentinktur.

gute besserung wünsche ich dir

dank dir fürs sternchen

Noch eins ; Es ist ja Samstag und meine Hausärztin hat zu reicht es wenn ich Montag hingehe oder muss ich in die Notfallpraxis?

Du musstest doch bestimmt so eine Gesundheitsbelehrung mitmachen, musste ich letztes Jahr auch wegen meinem Kurs Alltagsbegleiter nach §87b. Da kriegt man immer gesagt, das man von jetzt an eigenverantwortlich entscheiden muss, ob man im Fall einer Krankheit noch arbeiten geht oder lieber nicht. Ich an deiner Stelle würde da nichts riskieren.

Danke für die ANtwort. Ja cih habe diese Belehrung gemacht. Aber es ist ja so das dann auch schon mal gemeint wird wegen so eine Kleinigkeit bleibst du zu hause und die ANgst die Arbeit zu verlieren ist ja auch noch da. Ich persönlich beibe lieber zu hause wenn ich was ansteckendes habe schon weil sonstdas passiert ist da eine kollegin ja Montag krank und nun einige Krank sind. Diese ist seit gestern aber auch krankgeschrieben wie zwei weitere. Dadurch ist Personalmangel auf der Station und ich habe das gefühl die restlich im Stich zu lassen wenn ich zu hause bleibe. Aber wenn ich gehe stecke ich sicher die restlichen noch an ist eine zwickmühle für mich wenn das verständlcih ist.

Mit einer Erkältung hast du nichts an Lebensmittel noch bei alten Menschen zu suchen .

Kurier dich aus und überlasse den gesunden Kollegen die Arbeit .

Frag am besten deine Vorgesetzten was du machen sollst. Wenn du zu Hause bleibst, muss der Arbeitgeben meist eine Krankschreibung eines Artztes haben.

Was möchtest Du wissen?