Erkältung - Geruchs und Geschmackssinn weg

4 Antworten

cubitus1 hat recht-- Bei einer Erkältung ist die Nase verstopft und man hat kaum keinen Geruchssinn--und somit auch kaum einen Geschmackssinn.Beispiel : Das ekelhaft schmeckende Rizinusöl nimmt man am besten mit zugedrückter Nase zu sich.

"Heisse Zitrone" hilft. Einfach das Pulver (aus der Apotheke) in heisses Wasser packen und trinken. Schmeckt auch noch ganz gut. Nur zu empfehlen!

Oder lege dich mit japanischen Minzöl /geträufelt auf dein Kissen ) und oder eine aufgeschnittene Zwiebel im Bett .. und dann vergeht es ganz schnell wieder

Es ist ganz normal dass man während einer Erkältung auf diese beiden Sinne verzichten muss. Hast du dir noch nie die Nase zugehalten und etwas gegessen und gemerkt dass du nichts mehr schmeckts? Bei Schnupfen hast du Schnodder in der Nase, kannst weniger gut atmen und deine Sinneshärchen sind belegt. Wenn der Schnupfen weggeht, kommt der Geschmacks- und Geruchsinn wieder :)

Das tust du ja schon durch die Einnahme Die Störungen sind eine Beleiterscheinung und daran kann man nichts machen. Der Geschmacks- und Geruchsinn liegt auf der Zunge und die ist eben bei einer Erkältung in Mittleidenschaft gezogen Geduld ist gefragt

Was möchtest Du wissen?