Erkältet, soll ich beim Schulsport mitmachen oder ist das schädlich?

4 Antworten

Mach das bloß nicht!!! Und mit Schwindel schon gleich dreimal nicht!!! Ob es tödlich enden kann weiß ich nicht, aber es "behindert" das Immunsystem bzw. strengt den Körper noch zusätzlich an (für den Körper ist es sehr anstrengend eine Erkältung zu heilen.). Aber was für ein Streber (tschuldigung, ist aber so) bist du bitte, wenn du da noch großartig überlegst?! An meiner Schule sind wir froh über jeden Grund, keinen Sport mitmachen zu müssen!

Bei ner leichten Erkältung kann man Sport machen, man sollte es nur nicht übertreiben. Aber wenn's einen richtig erwischt hat, sollte man seinem Körper Ruhe gönnen und ihn nicht noch zusätzlich durch Sport belasten, der braucht seine Energie um die Krankheit loszuwerden.

Ich würde sagen wenn du dich nicht überanstrengst und sofort aufhörst wenn du denkst es geht nicht mehr, dann kannst du mitmachen. Mir hilft es immer wenn ich Sport mache.
Aber wenn du jetzt kein gutes Gefühl dabei hast dann lass es, dein Körper weiß meistens am Besten was er braucht.

Sehr schädlich sogar! Es besteht die Gefahr einer Herzmuskelentzündung die tödlich sein kann. Geringe körperliche Anstrengung wie normales Laufen ist jedoch unbedenklich.

Danke, dass das jemand schreibt!

Es ist saugefährlich krank Sport zu machen.

Fiebrige Erkrankung bedeutet unbedingt Trainingspause.

Ich hab' das mal mit Absicht mißachtet und eine Lungenentzündung davon bekommen, die Narben in der Lunge bleiben dann für immer.

Es kann auch noch viel schlimmer kommen, wenn die ignorierte Krankheit aufs Herz geht;

es gibt eine ganze Reihe berühmter Sportlerinnen und Sportler, die sich nicht dran gehalten haben zu pausieren  und die deswegen jetzt  tot sind.

Was möchtest Du wissen?