Erfahrungen mit Kryotherapie (Kältebehandlung) gegen Schmerzen?

5 Antworten

Ja unbedingt probieren. Sofern du keine Gefäßerkrankungen oder Kälteallergie hast ist das völlig ohne Nebenwirkungen, kostengünstig und einen Versuch wert. Ich hab ne Seite gefunden, wo ziemlich viel draufsteht zum Thema. www.kryowell.de

Ja der "Rücken" ist ein grosses Feld: Muskeln, Sehnen, Knochen,Zwerchfell, Lunge, Nieren und vieles mehr kann da die Ursache für Schmerzen sein. Weisst du etwas genauer, was dir weh tut?

ich kenne Kryo nur auf großen Pickeln im Gesicht (also die großen knotenartige Entzündungen). Es soll "die Entzündung rausziehen". Hat bei dieser Art von Entzündung geklappt. Dass man es für Rückenleiden nimmt, wusste ich gar nicht. Aber ich denke: angenehm ist es nicht! Aber dass es hilft kann ich mir auf jeden Fall vorstellen. Ich würde es wagen, denn: soweit ich weiß hat es quasi keine Nebenwirkungen :-) Gute Besserung

ich würde sagen warst du schonmal beim Orthopäden um die Klärung deiner Rückenschmerzen zu finden??? Ansonsten ist es ein versuch wert bei dem einen Hilft wärme beim anderen schlägt kälte besser an daher hilft leider nur ausprobieren

Ich kenne die Kryotherapie nur in Verbindung mit einer Kältekammer bei etwa -110°C, wo Du Dich einige Minuten drin aufhalten musst. Das soll wirken, vor allem bei rheumatischen Beschwerden. Aber richtig bewiesen sind die Ergebnisse nicht.

Was möchtest Du wissen?