Erfahrungen mit Esprico als Nahrungsergänzungsmittel für Konzentration und Aufmerksamkeit?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Konzentrationsstörungen bei Kindern kommen oft aus Langeweile und Desinteresse. Es ist eine natürliche Reaktion, die als Krankheitsbild behandelt wird. Auch stellt es einen Widerstand gegen Leistungszwang und Anpassung an Normen dar, den ich persönlich keineswegs als negativ beurteilen möchte.

Wenn Sie Lust haben, beobachten Sie doch mal. Vielleicht können Sie einfach mal für sich ein bißchen erforschen, ob dies zutreffen könnte.

Man sollte bei diesen Kindern die eigenen Interessen wecken, damit sie sich dann darin ausleben können. Es wäre gut, sie individuell zu fördern und nötigenfalls einen anderen Schultyp wählen.

Auch für betroffene Erwachsene wäre es wichtig, auf den inneren Ruf zu horchen und die eigene Berufung zu suchen.

Was möchtest Du wissen?